Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe T >> Rosalie Thomass

 

Rosalie Thomass Steckbrief

*14. August 1987 in München

Die deutsche Schauspielerin Rosalie Thomass verbrachte viel Zeit in ihrer Jugend mit Musik, wofür sie die Begabung von ihrem Urgroßvater, dem Komponisten Eugen Thomass, erbte. Das Interesse für die schauspielerischen Künste zeigte sie bereits mit zehn Jahren am Münchner Volkstheater und wenig später an den Münchner Kammerspielen. Im Film debütierte sie 2003 mit der Hauptrolle in „Emily will sterben“ von Katharina Schöde. Es folgten zahlreiche Rollen in Kino-, Fernseh- und Kurzfilmen. Für ihre darstellende Leistung in der Fernsehproduktion „Polizeiruf 110“ aus dem Jahr 2006 erhielt sie gleich zwei Auszeichnungen: den Förderpreis Deutscher Film und den Deutschen Fernsehpreis. Unter ihren später gewonnenen Preisen ist der Deutsche Schauspielerpreis zu nennen, den sie zuletzt 2014 für ihre Rolle im Film „Michael Kohlhaas“ nach der gleichnamigen Novelle von Heinrich von Kleist verdiente. Thomass lebt in Berlin.


Rosalie Thomass Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Rosalie Thomass Homepage

Movies Rosalie Thomass Filme

 


Rosalie Thomass Bilder