Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Pierre Semmler

Biografie Pierre Semmler Lebenslauf Lebensdaten

*19. April 1943 in Gladbeck (Nordrhein-Westfalen)
†9. September 2011

Der deutsch-französische Schauspieler Pierre Semmler absolvierte eine Ausbildung zum Schweißer, Elektriker und Schlosser. Nachdem er bei Ford am Fließband gearbeitet hatte, kündigte er seine Stelle und begann ein unbeständiges Leben, das von Armut und Obdachlosigkeit geprägt war. Später verdiente Semmler seinen Lebensunterhalt mit der Arbeit als Radiomechaniker und Barmann im Tiefbau sowie auf einer französischen Militärbasis. 1970 bis 1974 folgten Aufenthalte in New York, Paris, Irland und Schweden, bevor er in Paris Regie, und Schauspiel studierte und sein Diplom erlangte. Bekanntheit erlangte Semmler vor allem durch seine Rolle des Walter Jülich in der Krimireihe „Nachtschicht“, für die er von 2003 bis 2010 tätig war. Daneben spielte er kleinere Rollen in Filmen wie dem 1977 erschienenen „Freudenhaus in der Rue Provence“ von Christian Gion. Eine seiner Paraderollen war der „Deutsche vom Dienst“, was er vor allem in dem Thriller „Drei Männer müssen sterben“ aus dem Jahr 1980 unter Beweis stellte, in dem er an der Seite von Alain Delon spielte. Außerdem trat Pierre Semmler in einigen Episoden deutscher
TV-Serien, darunter „Die Straßen von Berlin“, auf. Pierre Semmler starb im September 2011.


Pierre Semmler Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Pierre Semmler Homepage

Movies Pierre Semmler Filme


privacy policy