Biografie Oscar Brose Lebenslauf

* 24. Februar 2002 in Hannover (Deutschland)

Der deutsche Schauspieler Oscar Brose erlangte durch den Spielfilm "Junges Licht" bereits als 13-Jähriger große Bekanntheit im deutschsprachigen Raum. In der auf dem gleichnamigen Roman von Ralf Rothmann basierenden Produktion des deutschen Regisseurs Adolf Winkelmann spielt Brose mit dem 12-jährigen Arbeitersohn Julian Collien den Protagonisten der Handlung. Er bekam für seine Inszenierung dieser Rolle an der Seite von Charly Hübner und Lina Beckmann, die die Eltern der Figur Julian Collien spielten, großes Lob aus der Filmkritikerszene. Nach diesem Auftritt sah sich Oscar Brose mit vielen Anfragen konfrontiert und seine nächste große Rolle folgte bereits 2017 im Film "Glück ist was für Weicheier" unter der Regie von Anca Miruna Lazarescu. 2018 war Brose im Musikvideo "Sommerferien" und im Fernsehfilm "Helen Dorn: Nach dem Sturm" zu sehen. In den folgenden Jahren spielte er Rollen in der ZDF-Dramedy-Reihe "Ella Schön" sowie in der bekannten Krimi-Reihe "Tatort".


Oscar Brose Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Oscar Brose Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Oscar Brose Filme