Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe G >> Moritz Grove

 

Biografie Moritz Grove Lebenslauf

* 1982 in Hamburg

Der deutsche Schauspieler Moritz Grove absolvierte sein Studium an der Hamburger „Hochschule für Musik und Theater“. Bereits während seiner Studienzeit spielte er Film- und TV-Rollen. Außerdem übernahm Grove an Off-Theatern in Hamburg unkonventionelle Hauptrollen wie 2005 im Stück „Platonow“. Sein Studium schloss er im Jahre 2008 ab und wurde sogleich am Thalia-Theater engagiert. Die Rolle des Jesus im Stück „Amygdala“ war seine letzte am Thalia-Theater, denn im Jahr 2009 wechselte er an das Deutsche Theater in Berlin. Sein Debüt bei den „Salzburger Festspielen“ gab Moritz Grove im Juli 2015 im Stück „Clavigo“. Neben seiner Arbeit am Theater wirkt er auch in Kino- und Fernsehfilmen mit. So stand er u. a. 2008 für die Verfilmung der sorbischen Volkssage „Krabat“ vor der Kamera. Der Schauspieler wurde 2011 mit dem Berliner Kunstpreis sowie dem Daphne-Preis der Theater-Gemeinde Berlin ausgezeichnet.


Moritz Grove Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Moritz Grove Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Moritz Grove Filme

 


Moritz Grove Bilder