Biografie Moritz Berg Lebenslauf - Steckbrief
 

Biografie Moritz Berg Lebenslauf

*1964 in Hildesheim

Der Komiker und Schauspieler Moritz Berg probierte sich zunächst im musikalisch-künstlerischen Bereich aus. Mit Beginn der 90er Jahre unterhielt er sein Publikum als deutschsprachiger Liedermacher mit humorvollen Texten. Zwischen 1995 und 1996 ließ sich Berg an der TuT – Schule für Tanz, Clown und Theater zum staatlich geprüften Clown ausbilden. Danach absolvierte er nach eigenen Angaben bundesweit rund 500 Auftritte als Komiker auf Kleinkunstbühnen und bei Straßenkunstfestivals sowie doppelt so viele in Krankenhäusern als Klinikclown. In den Jahren 1997 bis 2000 nahm Berg privaten Schauspielunterricht und erlangte seine Anerkennung zur ZAV-Künstlervermittlung der Bundesagentur für Arbeit. Es folgten Gastspiele unter anderem im Berliner Admiralspalast. Dort stand Berg 2005 in Brechts „Dreigroschenoper“ unter der Regie von Klaus-Maria Brandauer auf der Bühne. Im gleichen Jahr war er auch erstmals auf den TV-Bildschirmen in der Sat.1-Krimiserie „Wollfs Revier“ zu sehen. Berg wirkte in einer Vielzahl von Fernsehfilmen und Serienformaten mit, in denen er auch sein komisches Talent unter Beweis stellen konnte. Ebenso wurde er für nationale und internationale Kinoproduktionen gebucht. 2014 gehörte Berg zur Besetzung des Steven-Spielberg-Films „Bridge of Spies – Der Unterhändler“.


Moritz Berg Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Moritz Berg Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Moritz Berg Filme