Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe B >> Mira Bartuschek

 

Biografie Mira Bartuschek Lebenslauf

*17. Februar 1978 in Krefeld (Nordrhein-Westfalen)

Mira Bartuschek ist eine deutsche Schauspielerin, die im Jahr 2000 nach Veröffentlichung des Filmes „Crazy“ ihren Durchbruch erlebte. In dieser Buchverfilmung mimte sie die Schwester der Hauptrolle Benjamin Lebert, gespielt von Robert Stadlober. Für diese Inszenierung, die von der Deutschen Film- und Mediabewertung mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ ausgezeichnet wurde, erhielt sie in der Kategorie „Bester Spielfilm“ den Deutschen Filmpreis in Silber als Cast-Mitglied. Anschließend folgten weitere, zahlreiche mehr als 35 Rollen-Engagements in verschieden Produktionen für Kino und TV (u.a. „Doppelter Einsatz“, „Utta Danella“ und „Resturlaub“). Längere Aufenthalte als Theater-Darstellerin hatte sie im Deutschen Schauspielhaus in München (2001-2005) und im Schauspielhaus Zürich (2005-2007). In der Schauspielerei ausgebildet wurde Mira Bartuschek an der Otto-Falckenberg-Schule in München.


Mira Bartuschek Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Mira Bartuschek Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Mira Bartuschek Filme

 


Mira Bartuschek Bilder