Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe C >> Michaela Caspar

 

Biografie Michaela Caspar Lebenslauf Lebensdaten

*6. April 1960 in Weil am Rhein (Deutschland)

Michaela Caspar ist eine Schauspielerin, Regisseurin und ehemalige Sängerin, die von 1989 bis 1992 als Darstellerin am Theater Regensburg engagiert war. Danach trat sie unter anderem Staatstheater Cottbus sowie am Hebbel-Theater in Berlin auf und arbeitete als Sängerin. Ende der 1990er Jahre gelang ihr der Einstieg in das Filmgeschäft. Bislang wirkte sie in diversen Kurzfilmen, Fernsehserien, Fernsehreihen und Fernsehfilmen („Neger, Neger, Schornsteinfeger!“, „Ein todsicherer Plan“ und andere) mit und war in dem Kinofilm „Grand Budapest Hotel“ zu sehen.
Ihre Karriere als Sängerin musste sie nach einem Hörsturz beenden. 2008 gründete sie mit Till Nikolaus von Heiseler den Verein „Possible World“. Eine wesentliche Zielsetzung des Vereins ist es, gemeinsam mit gehörlosen, schwerhörigen und hörenden Menschen Theaterstücke auf die Bühne zu bringen. Das erste Stück („Frühling Erwache!“) feierte Anfang Oktober 2009 seine Premiere und wurde von Caspar inszeniert. Auch bei den darauffolgenden Theaterprojekten des Vereins zeichnete Caspar für die Regie verantwortlich.


Michaela Caspar Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Michaela Caspar Homepage / Facebook Seite

Movies Michaela Caspar Filme

 
Michaela Caspar Bilder