Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe B >> Matthias Brandt

 

Biografie Matthias Brandt Lebenslauf

*7. Oktober 1961 in Berlin

Der deutsche Schauspieler Matthias Brandt, jüngster Sohn des früheren Bundeskanzlers Willy Brandt, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Ab 1985 machte er zunächst Karriere auf deutschsprachigen Theaterbühnen wie dem Nationaltheater Mannheim und dem Schauspielhaus Zürich. Nach dem Einstieg ins Film- und Fernsehgeschäft kam 2003 der Durchbruch mit dem Fernsehfilm „Im Schatten der Macht“, in dem er den Kanzleramtsspion Günter Guillaume verkörperte. Es folgten u. a. „In Sachen Kaminski“ (2005) und „Contergan“ (2007). Seine wohl bekannteste Rolle ist die des Kommissars Hanns von Meuffels in der ARD-Serie „Polizeiruf 110“, für die er 2012 den Bayerischen Filmpreis erhielt. Matthias Brandt hat sich außerdem als Hörbuchsprecher einen Namen gemacht und ist Träger des Deutschen Hörbuchpreises. Der Grimme-Preisträger ist verheiratet und hat eine Tochter.


Matthias Brandt Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Matthias Brandt Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Matthias Brandt Filme

 


Matthias Brandt Bilder