Biografie Lili Zahavi Lebenslauf

* 1992 in Berlin (Deutschland)

Die deutsche Schauspielerin Lili Zahavi wuchs in Berlin auf. Als Tochter des israelischen Filmregisseurs Dror Zahavi kam sie schon als Kind immer wieder mit dem Themenkomplex "Film" in Berührung. So war sie als 13-Jährige auch bei zwei Filmen, bei denen ihr Vater Regie führte, zum ersten Mal vor der Kamera im Einsatz: "Die Luftbrücke" und "Doppelter Einsatz - Die Wahrheit stirbt zuletzt". Einem größeren Publikum bekannt wurde Lili Zahavi dann im Jahr 2011 in ihrer Rolle im Kurzfilm "Grimmsberg", der als Mini-Mystery-Serie präsentiert wurde. Es folgten Auftritte in der Krimiserie "Die Draufgänger" sowie in SOKO Leipzi, SOKO Stuttgart und im Tatort. 2014 trat sie im Musikvideo des von Mark Forster und Sido veröffentlichten Songs "Au revoir" auf. Die Geschichte daraus führte sie 2015 in Mark Forsters nachfolgendem Musikvideo "Bauch und Kopf" weiter. 2021 war Zahavi in "Tatort: Unsichtbar" zu sehen.


Lili Zahavi Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Lili Zahavi Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Lili Zahavi Filme