Biografie Lea Willkowsky Lebenslauf

*1988 in Bremen

Die deutsche Schauspielerin Lea Willkowsky studierte von 2008 bis 2012 Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Auf der Bühne wirkte sie bei den Hersfelder Festspielen mit und sammelte regelmäßig Erfahrungen durch Auftritte am Ballhaus Naunynstraße sowie in freien Berliner Produktionen. Am Hans Otto Theater in Potsdam war sie bereits mehrfach zu sehen, unter anderem in der Deutschen Erstaufführung "Para Dox, der Zahlenzücker" und in "F***ing Åmål". Erstmals vor der Kamera stand sie 2011 für die für die Fernsehproduktion "Ameisen gehen andere Wege". Nach einigen Kurzfilm- und Serienauftritten zog sie größere Aufmerksam des TV-Publikums durch Rollen in den Filmen "Tödliche Geheimnisse" (2016) und "Eine gute Mutter" (2017) auf sich.


Lea Willkowsky Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Lea Willkowsky Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Lea Willkowsky Filme