Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe J >> Justus Johanssen

 

Biografie Justus Johanssen Lebenslauf Lebensdaten


Der Schauspieler Justus Johanssen begann seine Karriere 2014 mit einer Nebenrolle im Kurzspielfilm „Talfallzug“ von Bodo Fürneisen. In diesem Genre wurde er danach noch in Sabine Bernardis „Brücke“ als Haupt- und in Ruben Meiers „Nique Ta Rasse“ als Nebendarsteller besetzt. Dem Fernsehzuschauer ist Johanssen aus verschiedenen Produktionen bekannt, da er unter anderem in „Der Kriminalist“ (ZDF), „Die Pfefferkörner“ (NDR) und „Der Usedom-Krimi – Nebelwand“ (ARD / NDR) kleinere Rollen übernahm. Johanssen lebt in Berlin, beherrscht jedoch den Hamburger Dialekt, da die Bundeshauptstadt nur seine Wahlheimat darstellt. Seine bisher größte Fernsehrolle hatte Johanssen im Berliner „Tatort“ erhalten. In der Folge mit dem Titel „Amour fou“ verkörpert er den Neuköllner Gesamtschüler Duran Bolic, dessen Lehrer Enno Schopper tot aufgefunden wurde.   


Justus Johanssen Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Justus Johanssen Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Justus Johanssen Filme

 
Justus Johanssen Bilder
 
 


Quantcast