Biografie Jörn Hentschel Lebenslauf

*1969 in Berlin-Ost (damals DDR)

Jörn Hentschel begann noch zu DDR-Zeiten seine Schauspielausbildung im damaligen Ost-Berlin, woher er auch stammt. Seit 1988 besuchte er dort die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, später dann bis 1996 die Schauspielschule „Der Kreis“. Nach erfolgreichem Abschluss begann er seine Schauspielkarriere zunächst in Magdeburg und Dresden, wo er bis zum Jahre 2001 in den dortigen Theatern spielte. Seit 2002 ist er bereits auch für Film und Fernsehen tätig, blieb aber weiterhin auch dem Theater treu. So glänzt er regelmäßig bei Gastauftritten wie dem Berliner Maxim-Gorki-Theater, dem Theater Luzern und anderen Schauspielhäusern in ganz Deutschland. Bekannt wurde sein markantes Gesicht durch das Mitwirken in beliebten Kriminalserien. So hatte er diverse Einsätze u. a. beim „Tatort“, „SOKO Leipzig“ und „Großstadtrevier“. Dort wie auch in vielen anderen Filmen spielt er meist prägnante Nebenrollen. Seinen Durchbruch als Pubkikumsliebling erzielte er 2019 als Ralle Schieber, einem der drei Hauptdarsteller der erfolgreichen Serie „Die Drei von der Müllabfuhr“. Zuletzt war er in der Kultserie „Babylon Berlin“ zu sehen, der Stadt, in der er auch heute noch lebt.


Jörn Hentschel Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jörn Hentschel Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Jörn Hentschel Filme

n.n.v.