Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Jörg Schüttauf Schmid

 

Biografie Jörg Schüttauf Schmid Lebenslauf

*26. Dezember 1961 in Chemnitz (Sachsen)

Schon zu DDR-Zeiten war Jörg Schüttauf ein gefragter Theater-, Film- und Fernsehdarsteller. Seine ersten Bühnenerfahrungen machte er als Sechsjähriger im Pioniertheater in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz). Einer Tischlerlehre und dem verpflichtenden NVA-Wehrdienst folgte das Schauspielstudium an der Theaterhochschule „Hans Otto“ Leipzig, das Schüttauf 1986 beendete. Sein erstes Engagement erhielt er am Hans Otto Theater in Potsdam, dem er fünf Jahre lang treu blieb. Im Anschluss daran stand er im Berliner Maxim-Gorki-Theater auf der Bühne. Gleichzeitig war Schüttauf im Fernsehen der DDR unter anderem in der Familienserie „Kiezgeschichten“ und der Fernsehreihe „Der Staatsanwaltschaft hat das Wort“ zu sehen. Nach dem Mauerfall wurde er insbesondere durch die ARD-Vorabendserie „Der Fahnder“ und als Hauptkommissar Fritz Dellwo im „Tatort“ des Hessischen Rundfunks zur festen Fernsehgröße.


Jörg Schüttauf Schmid Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jörg Schüttauf Schmid Homepage

Movies Jörg Schüttauf Schmid Filme

 


Jörg Schüttauf Schmid Bilder