Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe W >> Jeanne Werner

 

Biografie Jeanne Werner Lebenslauf

*30. August 1985 in Luxemburg

Die Schauspielerin Jeanne Werner hat ihr Studium der Schauspielkunst an der Zürcher Hochschule der Künste abgeschlossen. Für ihre dort erbrachten Leistungen erhielt sie den Emil Oprecht Preis und auch den ZHdK Solopreis. Nach mehreren Engagements an verschiedenen Theaterhäusern in ihrer Heimat Luxemburg sowie in der Schweiz, in Paris, Berlin und in Österreich am Landestheater Linz bekam sie 2014 ihre erste große Kinorolle.
An der Seite von Daniel Brühl und Emma Watson spielte sie die Dorothea in "Colonia Dignidad" von Regisseur Florian Gallenberger in einer großen, internationalen Kinoproduktion. Es folgten Rollen in der Serie "Wilder" als Béatrice und in den zwei Kurzfilmen "Cru" 2017 und "Kräfte" 2019. Weitere große Kinorollen hatte sie in "Es war einmal in Deutschland" als Elsa 2015 sowie 2017 in "Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar" als Lenia Romanowa. 2018 hatte sie dann sogar eine Hauptrolle. Im Spielfilm "Mär" verkörperte sie die Vero.


Jeanne Werner Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Jeanne Werner Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Jeanne Werner Filme

 


Jeanne Werner Bilder