Biografie Hans Sigl Lebenslauf

*7. Juli 1969 in Rottenmann (Österreich)

Der österreichische Darsteller Hans Sigl erwies sich bereits während seiner Lehrjahre als künstlerisches Allround-Talent. Am Tiroler Landestheater in Innsbruck ließ er sich zum Schauspieler, Sänger und Tänzer ausbilden. Zwischen 1993 und 1999 war er dort festes Ensemblemitglied. Danach stand Sigl für die Bremer Shakespeare Company auf der Bühne. Neben seiner Tätigkeit als Theaterschauspieler arbeitete er 1994 im österreichischen Spielfilm „Ich gelobe“ vor der Kamera. Große Popularität im Fernsehen erlangte Sigl 2001 in der Krimiserie „SOKO Kitzbühel“. In insgesamt 63 Episoden verkörperte er bis 2006 die Figur des Major Andreas Blitz. Zwei Jahre später übernahm Sigl die Titelrolle des Mediziners Dr. Martin Gruber in der Neuauflage der deutsch-österreichischen Arztserie „Der Bergdoktor“. Für seine schauspielerischen Leistungen wurde er mehrfach mit den Medienpreisen „Romy“ und „Goldene Henne“ ausgezeichnet. Darüber hinaus begeisterte Sigl auch als Kabarettist mit seinen Soloprogrammen „Das Letzte“ und „Feiner Abend“ Publikum wie Kritiker gleichmaßen.


Hans Sigl Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Hans Sigl Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Hans Sigl Filme