Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe B >> Daniel Sträßer

 

Biografie Daniel Sträßer Lebenslauf

*1987 in Völklingen im Saarland (Deutschland)

Der deutsche Schauspieler Daniel Sträßer besuchte eine Waldorfschule, an der er erste Erfahrungen im Theaterspiel sammelte. Ab 2008 durchlief er die Schauspielausbildung am Mozarteum in Salzburg. Noch während des Studiums wurde er für eine Musiktheaterproduktion von Klang 21 engagiert. Sein Debüt führte ihn 2011 als „Romeo“ an das Burgtheater Wien. Dem Ensemble gehörte er bis 2015 an. Während dieser Zeit wurde er für seine schauspielerischen Leistungen zweimal für den Nestroy-Preis nominiert.
Seine erste Hauptrolle in einer Kinoproduktion erhielt Sträßer in „Der letzte Tanz“. Dieser österreichische Film wurde mit dem „Großen Preis der Diagonale“ ausgezeichnet. Haupt- und Nebenrollen in den Fernsehproduktionen „Polizeiruf 110“, „Die Pfeiler der Macht“ und „Charité“ machten Sträßer auch in Deutschland bekannt. Seit 2019 spielt er zusammen mit Vladimir Burlakov die Hauptrolle des Kommissars Schürk in der Krimiserie „Tatort“. Daneben wirkt er in vielen Theaterstücken, Kino- und Fernsehproduktionen mit. Daniel Sträßer lebt in Berlin.


Daniel Sträßer Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Daniel Sträßer Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Daniel Sträßer Filme

 


Daniel Sträßer Bilder