Biografie Charlotte Bohning Lebenslauf

* 23. April 1975 in Duisburg

Charlotte Bohning absolvierte im Jahr 1994 ihr Abitur am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium. Im Anschluss absolvierte sie eine klassische Schauspielausbildung, welche sie im Jahre 1999 erfolgreich abschließen konnte. Während ihrer Ausbildungszeit war Charlotte Bohning auf verschiedenen Bühnen der Stadt Köln zu sehen. Nach ihrer Ausbildung spiele sie ihre erste Filmrolle in der Fernsehserie "Lukas". Dort übernahm Charlotte Bohning die Rolle der Tochter Lisa. Im Anschluss an ihre Fernsehpremiere spielte Charlotte Bohning in mehreren TV Sendungen im Abendprogramm mit. Hierzu zählten Großstadtrevier, SOKO Köln und Ein Fall für Zwei. Ihre erste Hauptrolle spiele sie in der Zeit von 2002 - 2004 in der Serie Unter Brüdern. Zeitgleich übernahm sie die Rolle der Krankenschwester Ela in der Serie Nikola. Nachdem Charlotte Bohning von 2006 - 2007 als Hannah in der Serie Angie zu sehen war, spielte sie in den Folgejahren vermehrt in Spielfilmen mit. Hierbei war Sie im ZDF in "Der Kapitän: Packeis" und in der ARD im Film "Mensch Mama" zu sehen. Ab den 2000er Jahre war sie vermehrt in Kinofilmen zu sehen. Hier spielte sie unter anderem im Drama "Die Ausbildung" mit. Dieser Film feierte 2011 auf der Berlinale seine Premiere.


Charlotte Bohning Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Charlotte Bohning Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Charlotte Bohning Filme