Biografie Bjarne Ingmar Mädel Lebenslauf

*12. März 1968 in Hamburg (Deutschland)

Bjarne Ingmar Mädel ist ein mehrfach ausgezeichneter Schauspieler, der an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg studierte und seine Karriere am Theater begann. Nach seinem Studienabschluss wurde er an das Volkstheater Rostock verpflichtet und von 2000 bis 2005 war er Teil des Ensembles des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Anfang der 2000er Jahre stieg er in das Filmgeschäft ein und übernahm zunächst kleinere Rollen in TV-Serien und TV-Filmen. Der Durchbruch gelang ihm mit der Comedyserie „Stromberg“, für die er von 2004 bis 2012 in die Rolle des Berthold „Ernie“ Heisterkamp schlüpfte. Sein komödiantisches Talent stellte Mädel später auch in den Serien „Mord mit Aussicht“, „Der kleine Mann“ und „Der Tatortreiniger“ unter Beweis. Darüber hinaus wirkte er in mehreren Kinofilmen („Stromberg – Der Film“, „Was uns nicht umbringt“, „25 km/h“ und andere) mit.


Bjarne Ingmar Mädel Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Bjarne Ingmar Mädel Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Bjarne Ingmar Mädel Filme