Biografie Anna-Lena Schwing Lebenslauf

*1996 in Bremen (Deutschland)

Anna-Lena Schwing ist in den vergangenen Jahren zu einem bekannten Gesicht im deutschen Fernsehen geworden. Die junge Schauspielerin feierte ihr TV-Debüt im Jahr 2013 im Alter von 17 Jahren in der Kinder-TV-Serie „Die Pfefferkörner“. Später folgten zahlreiche Rollen in den unterschiedlichsten Serien im öffentlich-rechtlichen Fernsehen – unter anderem im „Großstadtrevier“, „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ oder „Betty Diagnose“. Seit 2021 verkörpert Anna-Lena Schwing in der TV-Serie „Friedmanns Vier“ an der Seite von Tom Beck die Rolle des Teenagers Maya. Außerdem ist die gebürtige Bremerin auch immer wieder in verschiedenen Fernseh-Filmen zu sehen. Seit 2017 ist die in Hamburg wohnende Anna-Lena Schwing auch noch als Regisseurin und Autorin aktiv. In den vergangenen Jahren hat sie bereits mehrere Kurzfilme produziert. Ihre ersten Erfahrungen als Schauspielerin feierte Anna-Lena Schwing bereits drei Jahre zuvor auf der Bühne des Theaters Bremen. Danach besuchte die leidenschaftliche Schauspielerin mehrere Schauspielschulen – unter anderem in Los Angeles. Ihren Geburtstag gibt die Schauspielerin nicht preis.


Anna-Lena Schwing Seiten, Steckbrief, Kurzbio, Familie, Herkunft etc.

n.n.v. - Die offizielle Anna-Lena Schwing Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Anna-Lena Schwing Filme