Biografie Amelie Kiefer Lebenslauf

*17. Oktober 1987 in München (Deutschland)

Amelie Kiefer begeisterte sich früh für den Schauspielberuf, spielte bereits als Fünfjährige in einem Werbespot mit und gab 2000 ihr Filmdebüt in „Das Herz des Priesters“. 2008 gelang ihr der Durchbruch mit dem Kinofilm „Die Welle“, in dem sie die Figur der Schülerin Mona verkörperte. Ihre Leistung brachte ihr eine Nominierung für den Undine Award als „Beste jugendliche Nebendarstellerin in einem Kinospielfilm“ ein. Für die Hauptrolle in dem Film „Die Drachen besiegen“ wurde ihr 2009 der Günter-Strack-Fernsehpreis verliehen. In den darauffolgenden Jahren war sie in mehreren TV-Serien und Kinofilmen („Kaptn Oskar“, „Blind & Hässlich“, „Whatever Happens“ und andere) sowie in einigen TV-Filmen und Kurzfilmen zu sehen. Sie lebt in Berlin.


Amelie Kiefer Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Amelie Kiefer Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Amelie Kiefer Filme