Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Suzan Anbeh

Biografie Suzan Anbeh Lebenslauf Lebensdaten

Sie ist eine deutsche Schauspielerin und Model, posierte in Paris vor der Kamera und begann auch in Frankreich ihre Leinwand-Karriere. Suzan Anbeh wurde am 18. März 1970 in Oberhausen geboren. Ihre Mutter war ebenfalls gebürtige Deutsche, ihr Vater Iraner. Er war jahrelang als Arzt in Deutschland tätig.
Ihre Karriere begann mit 17 Jahren. Bekanntheit errang sie schließlich durch den Film „French Kiss“, bei dem sie zum ersten und einzigen Mal in einer Hollywoodproduktion mitwirkte. Sie spielte in diesem Film an der Seite von Meg Ryan und Kevin Kline die Rolle der Juliette, der Geliebten von Timothy Hutton In französischen Kinosälen konnte man sie noch des Öfteren bewundern, wobei ihr der Aufenthalt in Paris und somit das Erlernen der französischen Sprache, die sie fließend beherrschte, eine große Hilfe war. Auch in einigen deutschen Kinoproduktionen wie „Elementarteilchen“, „Die Tür“ und „Agnes und seiner Brüder“ wirkte sie erfolgreich mit.
Der internationale Ruhm blieb ihr leider verwehrt, jedoch machte sie sich in Deutschland mit diversen Filmrollen und auch Serienauftritten einen Namen. Sie wirkte unter anderem in Rosamunde-Pilcher Verfilmungen und in der Krimi-Reihe „Der Kriminalist“ mit. In „Der letzte Bulle“ spielte sie eine Nebenrolle, durch die sie in mehreren Folgen in der Serie zu sehen war, auch in der RTL-Serie „Alarm für Cobra elf“ durfte sie in einer Folge mitwirken.
Der Schauspieler Bernhard Schir war für lange Zeit ihr Lebensgefährte, bis das Paar sich 2008 trennte und Suzan Anbeh von da an alleine mit ihrem Sohn Jonathan in Berlin lebte.
Suzan Anbeh Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
 - Die offizielle Suzan Anbeh Homepage
Autogramm Suzan Anbeh Autogrammadresse
n.n.V
Movies Suzan Anbeh Filme
 


 

privacy policy