Biografie Maren Gilzer Lebenslauf Lebensdaten

Die meisten TV-Zuschauer erinnern sich an Maren Gilzer als „Glückrad“-Fee. Mit der Rateshow hatte ihre Karriere im Fernsehen 1988 begonnen. Zehn Jahre lang drehte sie für die Zuschauer Buchstaben um und lächelte in die Kamera.
Maren Gilzer kam am 4. Februar 1960 in Berlin zur Welt. Nach einer Ausbildung zur technischen Zeichnerin wurde sie für den Laufsteg entdeckt. Sie arbeitete erfolgreich als Model für u. a. Karl Lagerfeld, Wolfgang Joop und Pierre Cardin. Dann kam allmählich ihre Schauspielkarriere ins Rollen, für die sie seit 1994 Schauspielunterricht genommen hatte.
Nach Rollen den Filmen „Der Schattenmann“, „Traumschiff“, einigen „Tatort“-Folgen und anderen Engagements wurde Maren Gilzer 1998 von Anfang an in das Ensemble der Serie „In aller Freundschaft“ integriert und spielte 16 Jahre lang die Krankenschwester Yvonne Habermann bis zu ihrer Kündigung im Februar 2014.
Maren Gilzer ist auch als Designerin erfolgreich. Seit 2009 verkauft sie beim Verkaufssender QVC ihre eigene Mode- und Schmucklinie für Frauen, die gehobene Ansprüche haben. Ihre Inspirationen für ihre Trendkollektion brachte sie von ihren zahlreichen Reisen mit.
In der Comödie Dresden übernahm Gilzer im Sommer 2014 eine Hauptrolle in dem Theaterstück „Schwanensee in Stützstrümpfen“.
Für die TV-Reality-Show „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ ist Gilzer als Dschungelcamp-Kanidatin für 2015 im Gespräch.
Maren Gilzer privat
Die vielseitige Künstlerin heiratete am 26. Juni 2010 den Medienmanager Egon F. Freiheit. Das Paar hatte zu diesem Zeitpunkt bereits 17 Jahre zusammengelebt. Im Juli 2013 gab das Paar die Scheidung bekannt.
 
Maren Gilzer Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

Autogramm Maren Gilzer Autogrammadresse

Movies Maren Gilzer Filme