Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Jennifer Ulrich

Biografie Jennifer Ulrich Lebenslauf Lebensdaten

Unzählige Facebook Likes bestätigen den Erfolg der Berlinerin Jennifer Ulrich. Die Schauspielerin wurde am 18. Oktober 1984 in Berlin geboren. Sie ist zwar nur 1,58 m groß, aber das tut ihrem außerordentlichen Schauspieltalent keinen Abbruch. Klein aber oho! Dieser Satz trifft auf Ulrich ganz sicher zu.
In dem Drama „Große Mädchen weinen nicht“ war sie 2002 das erste Mal auf der Leinwand zu sehen. Es folgten zahlreiche Rollen in Filmen wie „Lauf der Dinge“ und „Ein Teil von mir“. Auch in
TV-Serien war sie mehrfach zu sehen. Dazu gehörten beispielsweise „Tatort“, „In aller Freundschaft“ und „Alarm für Cobra 11“.
2008 war es dann endlich soweit: Jennifer Ullrich bekam ihre erste große Kinohauptrolle an der Seite von Jürgen Vogel. In dem Film „Die Welle“ stand sie als Gymnasiastin Karo vor der Kamera. Im Film stellt sie eine Kämpfernatur dar. Im echten Leben musste sie dies seit ihrer Kindheit auch sein. Sie wuchs in trister Umgebung auf, in der graue Wände und schlichte Kneipen die Umgebung ausmachten. Sie wohnte dort in der „Platte“.
2009 spielte sie ihre erste englischsprachige Rolle in „Ein Leben für Afrika“ und wechselte 2010 in das Horror- Genre. 2011 ging die Filmreise weiter in die Fantasy- Welt. Dies brachte ihr sogar den Fantasy Horror Award ein. Der Kinofilm „Zimmer 205“ startete im April 2013 in den deutschen Kinos.
Nach einer Rolle in einer italienischen Produktion und einer weiteren englischsprachigen Rolle, erhielt sie in dem Sat.1- Film „Herztöne“ 2012 erneut eine Hauptrolle.
Jennifer Ulrich Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
 - Die offizielle Jennifer Ulrich Homepage
Autogramm Jennifer Ulrich Autogrammadresse
n.n.V
Movies Jennifer Ulrich Filme
 


 

privacy policy