Biografie Gary Oldman Lebenslauf Lebensdaten

Gary Oldman wurde am 21. März 1958 im Londoner Stadtbezirk New Cross geboren und wuchs im Süden der britischen Hauptstadt auf. Sein alkoholabhängiger Vater verließ die Familie, als Oldman sieben Jahre alt war. Er selbst verließ die Schule im Alter von 16 Jahren, hielt sich mit Nebenjobs über Wasser und versuchte zunächst, als Musiker Fuß zu Fassen.
Die schauspielerische Leistung Malcolm MacDowells in "The Raging Moon" war wenig später jedoch ausschlaggebend dafür, dass Oldman ins Darstellerfach wechselte, am Young People’s Theatre in Greenwich studierte und ab 1979 als Theaterschauspieler aktiv war. Erste Kameraerfahrungen sammelte er zu Beginn der 1980er-Jahre in verschiedenen TV-Produktionen. 1986 folgte sein hoch gelobtes Kinodebüt in "Sid and Nancy". Im US-Kino etablierte sich Oldman 1990 an der Seite von Sean Penn in dem Actionstreifen "Vorhof zur Hölle". Mit "Bram Stoker’s Dracula", "True Romance", "Léon – Der Profi", "Das fünfte Element" und "Airforce One" spielte Oldman während der 1990er-Jahre in kommerziell erfolgreichen Filmen mit, in denen seine darstellerischen Leistung oft von der Kritik gelobt wurde. Nach einigen Auftritten in kommerziell weniger relevanten Filmen kehrte er Mitte der 2000er-Jahre als Sirius Black in den Harry-Potter-Verfilmungen sowie Commisioner Gordon in Christopher Nolans Batman-Trilogie wieder in die Erfolgsspur zurück. Seine Rolle in "Dame, König, As, Spion" brachte ihm 2012 seine erste Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller ein. Sechs Jahre später konnte er die Trophäe für seine Darstellung Winston Churchills in "Die dunkelste Stunde" gewinnen.
Gary Oldman ist zum fünften Mal verheiratet und Vater von drei Söhnen.

Autogramm Gary Oldman Autogrammadresse

 - Die offizielle Gary Oldman Homepage

Movies Gary Oldman Filme

n.n.v.

Gary Oldman Filme