Biografie Anne Kanis Lebenslauf Lebensdaten

Die populäre Schauspielerin Anne Kanis hat ihr unglaubliches Talent von der Mutter geerbt, denn sie ist die Tochter der bekannten Bühnenschauspielerin Elisabeth Richter. Kanis kam 1979 in Berlin zur Welt. Das genaue Datum verschweigt sie.
Schon früh lernte das junge Mädchen das Business kennen und lieben. Den erfolgreichen Start in die Filmbranche wagte Anne Kanis schon mit 17 Jahren in der deutschen Krimiserie „Max Wolkenstein“. Was folgte, waren beachtliche Rollen in grandiosen Film- und Fernsehproduktionen.
Das Geheimnis des großen Erfolges mag daran liegen, dass Anne Kanis ihre eigene Person völlig zurücknehmen kann und dafür mit unterschiedlichen Charakteren überzeugt.
Unvergessen bleibt der Film „Zerbrechliche Zeugin“ des niederländischen Regisseurs Ben Verbong, indem sie ein behindertes Berliner Mädchen spielte. Anschließend waren es Gastrollen in Fernsehserien und Soaps, wie zum Beispiel „Pfarrer Braun“, „Unser Charly“ und „Tierärztin Dr. Mertens“.
Im Tatort „Blinder Glaube“ spielte Anne Kanis eine blinde Patientin, eine Rolle, die man ihr hundertprozentig glaubte. Für diesen Film wurde sie 2009 mit dem Deutschen Hörfilmpreis ausgezeichnet.
Mit ihren 1,65 m ist Anne Kanis, wie viele andere Schauspielerinnen, viel kleiner als man es auf der Leinwand vermutet. Sie sieht gut aus mit ihren hübschen, blaugrünen Augen und den langen Haaren und sie mag keine halben Sachen.
Kanis, die in Berlin lebt, lässt sich beruflich in die Karten schauen, gibt aber von ihrem Privatleben wenig preis.
Anne Kanis Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
 - Die offizielle Anne Kanis Homepage
Autogramm Anne Kanis Autogrammadresse
n.n.V
Movies Anne Kanis Filme
 


 

privacy policy