Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Anne Hathaway

Biografie Anne Hathaway Lebenslauf Lebensdaten

Anne Hathaway wurde als Tochter eines Richters sowie einer Theaterdarstellerin am 12. November 1982 im New Yorker Stadtteil Brooklyn geboren. Bereits während ihrer Schulzeit stand sie erstmalig für kleinere Stücke auf der Bühne, zeigte dabei aber das vorhandene Talent. Im Alter von 20 Jahren gelang

ihr der internationale Durchbruch: Nachdem sie zuvor eine Rolle in einer TV-Serie übernommen hatte, bekam Hathaway nun das Angebot, in dem Kinofilm „Plötzlich Prinzessin“ mitzuwirken. Die Verfilmung erwies sich als Kassenschlager und spielte den dreifachen Gewinn der ursprünglichen Kosten ein. Hathaway war damit praktisch über Nacht zu einem Star geworden, der internationale Anerkennung fand.
Nachdem sie im Jahre 2003 die Fortsetzung des Filmes absolvierte, wurde sie nur zwei Jahre später für das Drama „Brokeback Mountain“ ausgewählt. Hier spielte sie die Gattin von Jake Gyllenhaal, der in dem Drama seine Neigung für Männer entwickelt. Hathaway überzeugte an seiner Seite mit einem hohen Maß an Feinfühligkeit und darstellerischer Kunst. So verwunderte es nicht, dass sie nur wenig später in der Komödie „Der Teufel trägt Prada“ bereits mit der Hauptrolle betraut wurde und auch dabei mit sehr viel Glaubwürdigkeit zu überzeugen verstand. Es folgten daraufhin jedoch auch einige kleinere Angebote, in denen Hathaway nur wenig auf sich aufmerksam machen konnte.
Der von den Kritikern gefeierte Durchbruch gelang ihr im Jahre 2008 in dem Film „Rachels Hochzeit“. Hier spielte sie eine psychisch angeschlagene Frau, die zudem mit Alkoholproblemen zu kämpfen hat. Hathaway gelang dabei nicht nur eine grandiose Darstellung, sondern sie zeigte auch eine besondere Gabe der Auffassung der Rolle sowie deren Umsetzung. Diese Figurbrachte ihr nachfolgend eine
Nominierung für den Golden Globe sowie den Oscar ein. Beide Male wurde ihr der Preis jedoch nicht zuerkannt. Auf der 81. sowie der 83. Oscarverleihung in den Jahren 2009 und 2011 war sie jedoch mit Showeinlagen und der Tätigkeit als Moderatorin präsent. Sie gilt somit als jüngste Moderatorin der Oscar-Verleihung aller Zeiten.
Anne Hathaway widmete sich ihrem nächsten Karriereschritt. Hierfür erlangte sie Rollen in den Filmen „The Dark Knight Rises“ sowie „Les Miserables“. Für den letztgenannten Film stand sie mehrfach in der öffentlichen Diskussion, da sie sich für die Rolle nicht nur die Haare kurz schneiden ließ, sondern auch ihr Körpergewicht auf erschreckende Ausmaße reduzierte. Sie beteuerte jedoch mehrfach, nicht unter einer Krankheit zu leiden. Hathaway, die seit dem Jahr 2011 mit dem Schauspieler Adam Shulman verlobt ist, gilt als eine der gefragtesten und bestbezahlten Schauspielerinnen weltweit – eine Ehre, die sie sich auch mit ihrem Einsatz innerhalb der Rollen verdient hat.
Anne Hathaway Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Autogramm Anne Hathaway Autogrammadresse
Bilder Anne Hathaway Poster Fotos Kunstdrucke etc.
     
Movies Anne Hathaway Filme