Was war wann? News >> John F. Kennedy – Er war ein Berliner

 
 
Im kollektiven Gedächtnis ist Kennedy immer noch, auch wenn er schon 1963 durch ein Attentat ums Leben kam. Er war der 35. US-Präsident. Er hatte in seiner Amtszeit mit etlichen historischen Ereignissen zu tun wie beispielsweise die Kuba-Krise, der Bau der Berliner Mauer und der Beginn der bemannten Raumfahrt. Der Vietnamkrieg eskalierte und es war die Zeit des zivilen Ungehorsams der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Kennedy war charismatisch und er war ein Hoffnungsträger. Geboren wurde er am 29. Mai 1917 in Brookline (US-Bundesstaat Massachusetts). Er wurde am 22. November 1963 ermordet. Im Jahr 2017 wäre JFK 100 Jahre alt geworden.
| John F. Kennedy Biografie |

 
Themen der Geschichte