Was war wann >> Musik >> Steckbriefe C >> Tony Cary

 

Biografie Tony Cary Lebenslauf Lebensdaten

*16. Oktober 1953 in Watsonville (US-Bundesstaat Kalifornien)

Der Musiker Tony Cary betrat 1975 die internationale Bühne als Keyboarder der Gruppe „Rainbow“. Zwei Jahre später ging er nach Deutschland, um eine Solokarriere zu starten. Er produzierte mehrere instrumentale Alben, auf denen er nahezu alle Instrumente selbst spielte: Keyboards, Bass, Gitarren und Schlagzeug. 1983 und 1984 entstanden unter dem Namen „Planet P Project“ die Alben „Planet P“ und „Pink World“. 1985 startete Cary einige Projekte zusammen mit Peter Maffay, darunter „Tabaluga und das leuchtende Schweigen“ und „Lange Schatten“. 1982 erreichte sein Song „I Won’t Be Home Tonight“ Platz 8 der US-Radio-Charts. Sein größter deutscher Erfolg gelang ihm 1988 mit dem Titelsong der TV-Produktion „Wilder Westen Inklusive“, „Room with a view“. Tony Cary lebt mit seiner dritten Frau und einer seiner drei Töchter in Deutschland. 2009 überstand er eine lebensbedrohende Krebserkrankung.


Tony Cary Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Tony Cary Homepage

Musik Tony Cary Diskografie

n.n.v.
Tony Cary Bilder