Sport Archiv
 

Der Strietzel wird 70

Es ist schon 54 Jahr her als Hans Joachim Stuck per Sondergenehmigung seinen Führerschein machen dürfte, welches die Voraussetzung war um Rennen zu fahren. Dies brachte dem Jungspund den Namen Strietzel ein. Zwei Jahre später bekam der Sohn des Rennfahrers Hans Stuck (1900-1978) die internationale Rennlizenz. Das erste Rennen gewann er 1970  mit Clemens Schickentanz in einem BMW das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. 2011 ging Stuck, ebenfalls bei einem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in Renn-Rente. Dem Rennsport selbst blieb er erhalten und ist auch heute noch neben der Strecke aktiv. Die Rennlegende feiert am 1. Januar 2021 seinen 70. Geburtstag.
| Hans-Joachim Stuck Steckbrief |

Bundes-Jogi wird 60

Kein aktueller Nationalspieler hatte bisher einen anderen Bundestrainer als Jogi Löw. Eine gefühlte Ewigkeit ist Joachim Löw Bundestrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Er wurde mit der Nationalmannschaft Weltmeister, mit dem FC Tirol Innsbruck gewann er die Meisterschaft und wurde mit dem VFB Stuttgart DFB-Pokalsieger. Auch wenn er es bestreitet, wird er vermutlich noch mit 70. eine Mannschaft trainieren. Der erfolgreiche Trainer feiert am 3. Februar 2020 seinen 60. Geburtstag.
| Jogi Löw Biografie |

Marathon – Terrorschatten auf dem Traditionslauf

Die Legende seiner Entstehung liegt mehr als 2000 Jahre zurück und ob sie einen Funken Wahrheit enthält, ist fraglich. Aber der Marathon-Lauf, der als olympische Disziplin und als renommierte Breitensport-Veranstaltung daraus hervorging, erfreut sich eines zunehmenden Interesses. Sport gilt als eine der friedlichsten Begegnungen der Menschen im Kräftemessen. Umso tragischer waren die Schlagzeilen, die der Boston-Marathon, der älteste Stadtlauf überhaupt, im April 2013 machte. Dennoch konnten selbst die zwei terroristischen Bombenanschläge, die das Ereignis überschatteten, den Lauf und auch das sportliche Miteinanders nicht stoppen. Im Gegenteil. Der Zusammenhalt erwies sich weltweit als unerschütterlich, auch wenn der Schock zunächst eine große Fassungslosigkeit ausgelöst hatte..
| Geschichte des Marathons |
 

Alle guten Dinge sind 4

Die Spannung im Vorfeld war schier unerträglich – umso größer ist die Freude, dass Deutschland tatsächlich den WM-Titel im Land des Fußballs, Brasilien, geholt hat. Die meisten haben noch das Wunder von Bern 1954 in Erinnerung, vielleicht auch nur vom Hörensagen. Riesiger Jubel, als Deutschland 1974 im eigenen Land den Titel gewann. Die Freude war auch 1990 groß, als der WM-Titel aus Italien mitgebracht werden konnte. Allen Unkenrufen zum Trotz hat es genau 60 Jahre nach dem Wunder von Bern wieder funktioniert. Eine andere Generation hat das Spielfeld beherrscht als damals, aber durchaus keine schlechtere. Die Namen werden sich ins kollektive Gedächtnis brennen. Und das Lächeln über den Sieg wird noch lange die Gesichter ein wenig fröhlicher machen. Was die Mannschaft von Jogi Löw geschafft hat, ist eine Freude für das ganze Land.
| Info Brasilien | Geschichte des Fußballspiels | Berühmte Fußballspieler |

50 Jahre Bundesliga-Spiele

Der 24. August 1963 wurde zu einem sportlich-historischen Datum. An jenem Tag fand das erste Spiel in der ersten Saison der neuen, höchsten deutschen Spielklasse, der Bundesliga statt. Es standen sich Werder Bremen aus der Oberliga Nord und Borussia Dortmund aus der Oberliga West gegenüber. In jenem Spiel war es Friedhelm „Timo“ Konietzka (1938-2012), der Stürmer von Borussia Dortmund, der das erste Bundesliga-Tor schoss, wenngleich die Partie dann 3:2 für Werder Bremen endete. Eine Premiere gab es auch für Helmut Rahn (1929-2003) vom Meidericher Verein, der den ersten...
| Weitere Infos |
  

Geschichte