Biografien Schriftsteller Lebensläufe

Deutsche Schriftsteller
Deutschland hat zu allen Zeiten große Literaten hervorgebracht. Die prägnantesten Namen, die jedem dabei sofort einfallen, sind Goethe und Schiller. Sie sind nicht die einzigen berühmten Namen, die sich als Literaten einen Platz in der literarischen Geschichte erarbeitet haben. Ihre Werke zählen, wie die vieler anderer, zu den Klassikern der Weltliteratur.

Deutsche Schriftstellerinnen
Egal, ob sie das 19. Jahrhundert mit ihren romantischen Gedichten bereicherten oder ob sie im 20. Jahrhundert Romane geschrieben haben, die der Öffentlichkeit im Gedächtnis blieben – die Zahl der Schriftstellerinnen ist groß. Eine Welle der Emanzipation, die im 19. Jahrhundert begann, hatte die Frauen ermutigt, sich ebenfalls literarisch zu betätigen.


Internationale Schriftsteller
Landestypische Literatur haben alle Staaten in ihren Kulturen hervorgebracht. Viele Schriftsteller, die Weltruhm erlangten, gewähren uns mit ihren Werken einen Einblick in ihr Land und ihre Kultur. Ebenso viele internationale Schriftsteller haben sich einen Platz in der Literaturgeschichte gesichert, weil sie mit ihren Romanen, Gedichten oder Theaterstücken den Zeitgeist erfassten und weltweit gültige, menschliche Aussagen getroffen haben.

Internationale Schriftstellerinnen
Die Frauen haben in der Literatur weltweit Großes hervorgebracht. Kinderliteratur ist nur ein Beispiel, wenn man an Astrid Lindgren denkt. Aber auch in der Kriminalliteratur hat beispielsweise Agatha Christie einen Namen, der nicht aus der Literaturgeschichte wegzudenken ist. Aber auch im 19. Jahrhundert, dem romantischen Jahrhundert, in dem Frauen immer mehr den Mut zu eigener Literatur fanden, gab es große Namen.
Schriftsteller Seiten