Was war wann >> Archiv >> Personen >> Komponisten

 

Ein Superstar der Romantik – Franz Liszt

Sein Geburtstag jährt sich zum 204. Mal. Franz Liszt, der mit seinen Klavierkonzerten auf Tour Begeisterungsstürme auslöste, wie es ein Jahrhundert nach ihm nur Rockmusiker zuwege brachten, wurde am 22. Oktober 1811 in Raiding (Österreich) geboren. Er starb mit 74 Jahren am 31. Juli 1886 in Bayreuth und hinterließ unzählige Werke, die die Neue Musik der damaligen Zeit nachhaltig beeinflussten, auch die Musik seines Schwiegersohnes Richard Wagner.
| Franz Liszt Biografie |

150 Jahre Richard Strauss

Es ist 150 Jahre her, dass der Komponist geboren wurde. Ein Grund zum Feiern ist das auf jeden Fall, denn alle bedeutenden Opernhäuser der Welt wären um Vieles ärmer, hätte der musikalische Revolutionär nicht Werke wie „Elektra“, „Salome“ und auch seinen „Rosenkavalier“ komponiert. Ebenso seine Programmmusik und sein Liedschaffen bereichern heute noch die Konzerte. Richard Strauss war ein Erfolgskomponist, den man in seinen Werken immer wieder neu entdecken kann. Und das Jubiläumsjahr ist ein guter Grund dafür.
| Richard Strauss Biografie |

Mikis Theodorakis – Ein Volksheld wir 90 Jahre alt

Der griechische Komponist, Schriftsteller und Politiker Mikis Theodorakis, der in seiner Heimat als Volksheld verehrt wird, gilt als der bekannteste griechische Komponist des 20. Jahrhunderts. Neben seiner tagespolitischen Arbeit, von der er sich mittlerweile zurückzog, wurde Theodorakis vor allem durch seine Filmmusik zu „Alexis Sorbas“ „Z“ und „Serpico“ sowie die Vertonung des Canto General nach Versen des chilenischen Dichtes Pablo Neruda weltweit bekannt. Geboren wurde Mikis Theodorakis am 29. Juli 1925 in Chios (Griechenland). Er feiert 2015 seinen 90. Geburtstag.
| Mikis Theodorakis Biografie |

Richard Wagner – Er veränderte die Dramatik der Opernwelt

Er gehört noch immer zu den bedeutendsten Opernkomponist weltweit. Richard Wagners Werke sind auch als Gegenwarts-Inszenierungen heiß umstritten. Doch eines ist sicher: an der Größe seiner genialen Musik kommt man nicht vorbei. Das zeigt sich alljährlich auch zu den Bayreuther Festspielen. Mindestens eine seiner Opern hat jedes größere Musiktheater auf dem Spielplan. Schließlich sind Karten für Bayreuth eine Rarität. Richard Wagner wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren. Mit 69 Jahren starb er am 13. Februar 1883 in Venedig. Sein Geburtstag jährt sich 2015 zum 202. Mal.
| Richard Wagner Biografie |

Geschichte

 
Themen
Automobil Bildung
Charts Film
Literatur Mode
Möbel Musik
Politik Schmuck
Historische Werte
Geburtstagsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen
 
 
 

© 2008 /  2012  by www