2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Sportchronik 2005 - Champions League-Sieger Liverpool

Fußball

Durch einen souveränen 4:0 Auswärtssieg gegen Kaiserslautern sicherte sich der FC Bayern München bereits drei Spieltage vor Abschluss der Saison 2004/05 seine 19. Deutsche Meisterschaft. Mit insgesamt 77 Punkten positionierte man sich deutlich vor dem FC Schalke 04 (63 Punkte) und dem Vorjahresmeister Werder Bremen (59 Punkte). In die zweite Liga verabschieden mussten sich die Vereine VfL Bochum, Hansa Rostock und SC Freiburg, während alle drei Aufsteiger hingegen die Klasse halten konnten. Abgesehen von der Meisterschaft, gelang dem deutschen Rekordmeister auch der Gewinn des DFB-Pokals. Auch hier behielt man die Oberhand gegen den FC Schalke 04 und setzte sich unter der Führung von Felix Magath im Finale knapp mit 2:1 durch. Auf diese Weise ging die begehrte Trophäe bereits zum zwölften Mal an den Verein von der Isar. Zum Krösus von Europa krönte sich der FC Liverpool, der sich in einem denkwürdigen Finale gegen den AC Mailand durchsetzen und somit die Champions League gewinnen konnte. Der englische Traditionsverein lag dabei zur Pause noch mit 0:3 zurück, glich das Ergebnis aber kurz danach innerhalb von nur 6 Minuten aus und behielt im Elfmeterschießen schließlich die besseren Nerven.

Radsport

Die Route der 92. Tour de France führte 2005 über insgesamt 3.608 km und war in 21 Etappen aufgeteilt. Sie fand ihren Anfang am 2. Juli in Fromentine im Département Vendée und endete am 24. Juli auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris. Dabei durchquerten die Fahrer unter anderem auch die deutschen Städte Karlsruhe und Pforzheim. Für wenig Überraschung sorgte der Ausgang des Turniers. Bereits zum siebten Mal in Folge ging Lance Armstrong als Sieger aus der Gesamtwertung hervor. Erfolgreichster Deutscher war wieder einmal Jan Ullrich, der mit 6:21 Minuten Rückstand auf den US-Amerikaner den dritten Platz belegte.

Formel 1

Für gleich mehrere Prämieren sorgte in diesem Jahr Fernando Alonso. Der Fahrer von Renault kürte sich nicht nur zum ersten spanischen Weltmeister, sondern auch zum jüngsten Titelträger in der Geschichte der Formel 1. Zusammen mit seinem Teamkollegen Giancarlo Fisichella fuhr er satte 191 Punkte ein und bescherte Renault auf diese Weise seinen ersten Konstrukteurstitel.
<< Sportjahr 2004

Sportjahr 2006 >>



Sport 2000er Jahre
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
Sportartikel
Sport Bücher & DVD
Sport 2000