Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 00er Jahre >> 2000 >> März 2008

2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009

März 2008 – Merkel lehnt ab

Kalender März 2009
In Berlin fand am 10. März 2008 eine Kommandeurstagung der Bundeswehr statt. Dabei stritten die Bundesregierung und die NATO erneut über die Afghanistan-Politik. NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer unterstrich seine Forderung nach einem größeren Einsatz der Bundeswehr im umkämpften Süden Afghanistans. Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnte das ab.
Zum Anlass des 60. Jahrestages der Staatsgründung von Israel besuchte Angela Merkel (CDU) am 16. März 2008 Israel für drei Tage.
<< Februar 2008

April 2008 >>

1. März
Kosovo 2008 – Seine offizielle Unabhängigkeit erlangte der Kosovo und bekam von der EU Starthilfe.
2. März
Russland 2008 – In Russland wurden Präsidentschaftswahlen statt. Mit knapp 70 Prozent der Stimmen gewann Dimitri Anatoljewitsch Medwedew die Wahl.
2. März
BRD 2008 – In Bayern fanden Kommunalwahlen statt.
3. März
Israel beendete die fünf Tage andauernde Militäroffensive im Gazastreifen, die international kritisiert worden war, kündigte aber gleichzeitig weitere Militärschläge gegen die radikal-islamische Hamas an. Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert wollte den Raketenbeschuss aus dem palästinensischen Küstengebiet eindämmen und die Hamas in diesem Gebiet möglichst schwächen.
4. März
Die Vorsitzende der SPD Hessens, Andrea Ypsilanti, erhielt vom Landesvorstand in Wiesbaden einstimmig den Auftrag, eine Minderheitsregierung mit den Grünen zu bilden. Um als Ministerpräsidentin gewählt zu werden, braucht sie die Unterstützung der Linkspartei.
5. März
Die Bundesregierung beschloss, dass Deutschland sich mit 180 Polizisten an der europäischen Polizei- und Justizmission EULEX im Kosovo beteiligt. Die Beamten sollten im Kosovo die Behörden beim Aufbau einer multiethnischen Polizei, Justiz und Verwaltung unterstützen.
6. März
In Brüssel berieten die Außenminister der NATO-Staaten ohne Ergebnis über die geplante Erweiterung der NATO. Griechenland drohte eine Blockade gegen die Aufnahme von Mazedonien an. Mazedonien sollte ebenso wie Albanien und Kroatien zum Beitritt eingeladen werden. Auch eine mögliche Erweiterung durch die Ukraine und Georgien ist umstritten.
7. März
Leichtathletik 2008 – Im spanischen Valencia begannen die Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften. Sie dauerten bis zum 9. März.
8. März
Als erster ausländischer Regierungschef besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel den neuen Präsidenten Russlands, Dimitri Medwedew und auch dessen Vorgänger Wladimir Putin. Putin erklärte unter Medwedew würden die Beziehungen Russlands mit dem Westen „nicht einfacher“.
9. März
Frankreich 2008 – In Frankreich fanden Kommunalwahlen statt.
9. März
Österreich 2008 – In Niederösterreich wurde die Landtagswahl durchgeführt.
9. März
Spanien 2008 – Die Sozialisten unter José Luis Rodríguez Zapatero gewannen in Spanien die Parlamentswahlen.
11. März
Mit sieben Astronauten an Bord startete die US-Weltraumfähre „Endeavor“ zur Internationalen Weltraumstation ISS. Bei der 16 Tage dauernden Mission sollten Teile eines japanischen Forschungslabors ins All gebracht werden.
12. März
Der Gouverneur des US-Bundesstaates New York, Eliot Spitzer, trat zurück. Er war wegen einer Prostituierten Affäre unter Druck geraten, weil er zum Kundenkreis eines exklusiven Sexclubs gehört.
13. März
International 2008 – Das zweitägige 11. Gipfeltreffen der Organisation der Islamischen Konferenz begann.
13. März
China 2008 – Der Kandidat der Kuomintang, Ma Ying-jeou, gewann mit 58,45 Stimmen die Präsidentenwahl in der Republik China.
13. März
Schwimmen 2008 – In Eindhoven (Niederlande) begannen die Schwimm-Europameisterschaften, die bis zum 24. März dauerten.
14. März
Iran 2008 – Im Iran wurden die Parlamentswahlen durchgeführt.
15. März
In Peking fand eine Tagung des chinesischen Volkskongresses statt, auf der Präsident Hu Jintao und Regierungschef Wen Jiabao mit großer Mehrheit in ihren Ämtern bestätigt wurden.
17. März
In Jerusalem fanden erste deutsch-israelische Regierungskonsultationen unter der Leitung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Israels Ministerpräsident Ehud Olmert statt.
18. März
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach als erste ausländische Regierungschefin vor der Knesset. Sie bekräftigte vor den Abgeordneten des israelischen Parlaments die historische Verantwortung Deutschlands für den jüdischen Statt.
19. März
NASA 2008 – Der NASA-Satellit Swift entdeckte den Gammablitz GRB 080319B. Er wurde zum am weitesten von unserem Planeten entfernten Himmelsobjekt, das man jemals mit bloßem Auge sehen konnte.
19. März
Europa 2008 – In Trossingen (
Baden-Württemberg) wurde eine der größten Weltraumausstellungen Europas, die Weltraumausstellung „Mensch und Kosmos – Momente der Faszination in Trossingen“ eröffnet, die bis zum 6. April dauerte.
20. März
In Tibet und den umliegenden Regionen wurde die Militärpräsenz Chinas durch paramilitärische Polizeieinheiten massiv verstärkt. Am selben Tag wurden die deutschen Korrespondenten Georg Blume und Kristin Kupfer aus Tibet ausgewiesen.
21. März
Unter Vermittlung des UN-Vertreters Michael Moller vereinbarten der neue Präsident Zyperns Dimitris Christofias und der politische Führer von Nordzypern, Mehmet Ali Talat, wieder Gespräche über die Vereinigung Zyperns aufzunehmen. Vor mehr als 34 Jahren hatten sich der griechische und der türkische Teil der Insel voneinander abgespalten.
22. März
International 2008 – Zum Gedenken des Todes Jesu Christi fand die alljährliche Gedächtnismahlfeier der Zeugen Jehovas statt.
22. März
China 2008 – In der Republik China fanden Präsidentschaftswahlen statt.
23. März
Im Irak werden bei einer Reihe von Gewaltakten wenigstens 41 Menschen getötet. Die schwerste Attacke ereignete sich in Mossul im Nordirak, wo ein Selbstmordattentäter mit einem Lastwagen voller Sprengstoff in eine Militärbasis hineinfuhr.
24. März
In Pakistan wurde gut einen Monat nach den Parlamentswahlen von der Nationalversammlung der frühere Parlamentspräsident Yousouf Raza Gilani zum neuen Regierungschef gewählt. Er regierte mit einer Koalition aus der Volkspartei PPP der ermordeten Oppositionsführerin Benazir Bhutto und der Muslin-Liga des ehemaligen Ministerpräsidenten Nawaz Sharif.
25. März
Auf der Komoren-Insel Anjouan im Indischen Ozean landeten Soldaten der Afrikanischen Union (AU). Oberst Mohammad Bacar hatte sich auf der Insel zum Präsidenten erklärt, nachdem von der Zentralregierung nicht anerkannte Wahlen durchgeführt worden waren.
26. März
In einem Telefongespräch mit dem chinesischen Staats- und Parteichef Ju Jintao drückte US-Präsident George W. Bush seine Besorgnis über das Vorgehen gegen Demonstranten in Tibet aus. Er forderte China zu einem ausführlichen Dialog mit Vertretern des Dalai Lama auf.
27. März
In Tibet nutzte eine Gruppe von Mönchen einen Besuch ausländischer Korrespondenten im Jokhang-Tempel in Lhasa, der von der chinesischen Regierung arrangiert worden war, zu einer Protestaktion gegen die chinesische Fremdherrschaft aus.
28. März
Wegen der Ausweitung von Kämpfen zwischen der irakischen Armee und der Miliz des radikalen Predigers Miktada Al Sadr wurde von den Behörden eine mehrtägige Ausgangssperre über Bagdad verhängt.
29. März
Simbabwe 2008 – In Simbabwe wurden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen durchgeführt.
30. März
Die Osterweiterung des Schengen-Raums wurde durch den Wegfall der Grenzkontrollen an den Flughäfen abgeschlossen. Von den 27 EU-Ländern gehörten dem Schengen-Raum 22 Länder sowie Norwegen und Island an.
31. März
Europa 2008 – In vielen osteuropäischen Flughäfen war die Grenzkontrolle der EU-Bürger abgeschafft worden.

März 2008 Deutschland in den Nachrichten

Feuerwehrsatzung wird geändert
Freie Presse
"Aufgrund der mehrfachen Änderung der Rechtsgrundlage für die Arbeit der Feuerwehren machte sich die Überarbeitung der vom 17. März 2008 ... 
>>>

Werbung 2008 Reklame


<< Das geschah 2007

Das geschah 2009 >>


 

Share
Popular Pages