Februar 2008 Ereignisse
-->
 

Februar 2008 – Fidel Castro dankt ab

Kalender Februar 2009
Der 81-jährige Fidel Castro, der Präsident Kubas, legte am 19 Februar 2008, nach fast 50 Jahren alle seine Staatsämter aus Gesundheitsgründen nieder. Er teilte in der Online-Ausgabe der kommunistischen Parteizeitung „Granma“ mit, das er für seine bisherigen Ämter nicht mehr zur Verfügung stehe. Nach den vergeblichen Versuchen bei der Bildung einer Übergangsregierung wird nun am 13. und 14. April in Italien ein neues Parlament gewählt.
<< Januar 2008 | März 2008 >>


Wichtige Ereignisse im Februar 2008


1. Februar
Im Zentrum von Bagdad fanden auf einem Kleintiermarkt zwei Bombenanschläge statt, bei denen mindestens 98 Menschen getötet und mehr als 200 verletzt wurden.
2. Februar

Frankreich 2008 – In Paris gingen Nicolas Sarkozy und Carla Bruni die Ehe miteinander ein.
3. Februar
Serbien 2008 – Bei der Präsidentenwahl in Serbien war es zur Stichwahl gekommen.
3. Februar
Football 2008 – In Glendale (US-Bundesstaat Kalifornien) fand der Super Bowl XLII der National Football League statt.
4. Februar
In Italien scheiterte Franco Marinia, der Präsident des Senats, damit parteiübergreifend Unterstützung für eine Übergangsregierung zu finden. Die Neuwahlen scheinen als Weg aus der Krise die einzige Wahl.
5. Februar
USA 2008 – In 24 US-Bundesstaaten fanden Vorwahlen zur US-Präsidentenwahl statt.
7. Februar
Sonnenfinsternis 2008 – In der Antarktis, Australien und Neuseeland war zwei Minuten und zwölf Sekunden lang eine ringförmige Sonnenfinsternis zu sehen.
8. Februar
Österreich 2008 – In einem Altersheim in Egg in Vorarlberg waren bei einem schweren Brandunglück elf Menschen ums Leben gekommen.
9. Februar
Biathlon 2008 – Im schwedischen Östersund fand bis zum 17. Februar die Biathlon-WM statt.
10. Februar

Aus Sicht der USA war die Lastenverteilung beim Afghanistan-Einsatz ungerecht. Am letzten Tag der Sicherheitskonferenz in München bezichtigte US-Verteidigungsminister Robert Gates, einige NATO-Verbündete, nur zivile Aufgaben zu übernehmen und die anderen „kämpfen und sterben“ zu lassen. Bundesverteidigungsminister Josef Jung hatte einen Tag davor eine Verlegung deutscher Truppen in den umkämpften Süden erneut strikt ausgeschlossen.
11. Februar
BRD 2008 – In Würzburg hatte mit vorzeitiger Neuwahl ihres Vorsitzenden die Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz stattgefunden. Sie dauerte bis zum 14. Februar.
12. Februar
Der israelische Ministerpräsident Ehud Olmert war zwei Tage zu einem offiziellen Besuch in Deutschland. Er traf auch zu einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zusammen. Merkel erklärte anschließend, dass die Bundesregierung alle Bemühungen um eine Zwei-Staaten-Lösung im Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern unterstütze.
13. Februar
Badminton 2008 – In Almere (Niederlande) war die 2. Mannschafts-EM im Badminton eröffnet worden. Sie dauerte bis zum 17. Februar.
14. Februar
BRD 2008 – Im öffentlichen Dienst war es zu ersten Warnstreiks in der Tarifrunde gekommen. Hauptsächlich waren kommunale Krankenhäuser von der Gewerkschaft ver.di bestreikt worden.
15. Februar

In Tschechien wurde Präsident Vaclav Klaus für fünf weiter Jahre vom Parlament im Amt bestätigt.
16. Februar
Im Gazastreifen fand eine Explosion in einem Haus statt, bei der Ajman Atallah Fajed, ein Aktivist der militanten Organisation Islamischer Dschihad, getötet wurde. Außer ihm starben bei der Explosion mindestens sechs weitere Menschen.
17. Februar
Kosovo 2008 – Einseitig wurde vom Parlament des Kosovo die Loslösung von Serbien beschlossen.
17. Februar
Zypern 2008 – In Zypern fanden Präsidentschaftswahlen statt.
17. Februar
Badminton 2008 – Bei der Mannschafts-EM im Badminton gewannen die deutsche Badminton-Nationalmannschaft der Damen und die der Herren jeweils den dritten Platz. Das Finale bei den Damen gewann Dänemark gegen die Mannschaft der Niederlande. Ebenfalls bei den Herren, die gegen das englische Team gespielt hatten, gewann Dänemark.
18. Februar
Pakistan 2008 – In Pakistan fanden Parlamentswahlen statt.
20. Februar
BRD 2008 – In der Stahlindustrie gab es rückwirkend ab dem 1. Februar 2008 mehr Gehalt von 5,2 Prozent. Der Vertrag hatte eine 13-monatige Laufzeit.
21. Februar
Mondfinsternis 2008 – Es fand eine totale Mondfinsternis statt.
22. Februar
Im Nordirak startete die Türkei eine neue Bodenoffensive gegen kurdische Rebellen. Schon im Dezember waren türkische Soldaten in den Nordirak eingedrungen und seitdem hatten türkische Kampfflugzeuge wiederholt Stellungen der PKK-Rebellen im Irak angegriffen.
23. Februar
Das Saarland wurde durch Erdstöße der Stärke 4.0 auf der Richterskala erschüttert. Diese waren durch den Bergbau ausgelöst worden. Das Zentrum des Bebens lag bei der Gemeinde Saarwellingen, mehr als 20 km nordwestlich von Saarbrücken. Als Folge wurden 3600 Bergleute von der Arbeit freigestellt.
24. Februar
BRD 2008 – In Hamburg fand die Bürgerschaftswahl statt, bei der die CDU die absolute Mehrheit verloren hatte.
24. Februar
Zypern 2008 – In Zypern fand die Stichwahl zur Präsidentenwahl statt.
24. Februar
Film 2008 – In Los Angeles wurde als bester Film „No Country for Old Men“ ausgezeichnet bei der Oscarverleihung. Für die beste Regie bekamen Ethan und Joel Coen einen Oscar.
25. Februar
In Südkorea wurde Lee Myung Bak neuer Staatspräsident. Der Ex-Bürgermeister von Seoul war im Dezember 2007 gewählt worden. Er kündigte eine Wiederbelebung der Wirtschaft und eine Stärkung der Beziehungen zu den USA an.
26. Februar
Zum ersten Mal seit 1990 nahmen Bund, Länder, Gemeinden und Sozialversicherungen 2007 rund 200 Millionen Euro mehr ein, als sie ausgaben. Somit hatte Deutschland zum zweiten Mal nach 2006 die im Maastricht-Vertrag festgelegte Drei-Prozent-Defizitgrenze unterschritten.
27. Februar
BRD 2008 – Über die Rechtmäßigkeit der Online-Durchsuchung wurde vom Bundesverfassungsgericht das Urteil verkündet.
28. Februar
Das Fürstentum Liechtenstein darf trotz des Steuerstreits mit Deutschland, der europäischen Schengen-Zone beitreten. Ab November gibt es voraussichtlich zwischen Liechtenstein und Österreich keine Grenzkontrollen mehr.
29. Februar
Mitteleuropa 2008 – Der Orkan „Emma“ wütete über Mitteleuropa bis zum 1. März.

Februar 2008 in den Nachrichten

Invictus Games 2022 angeblich in Düsseldorf
Deutsche Welle
Als Offizier der britischen Armee war Prinz Harry von Dezember 2007 bis Februar 2008 incognito im Süden Afghanistans stationiert und nahm auch ... >>>

Werbung



<< Das geschah 2007   |   Das geschah 2009 >>