Februar 2001 – Ermittlungen gegen Joschka Fischer

Kalender Februar 2001
Die Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main leitete am 19. Februar 2001 gegen den amtierenden Bundesaußenminister Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) formelle Ermittlungen wegen uneidlicher Falschaussage im OPEC-Prozess ein. Angebliche Widersprüche Fischers über seine Kontakte zur späteren RAF-Terroristin Margit Schiller in den 1970er Jahren waren der Grund für die Ermittlungen. In diesem Zusammenhang lagen Strafanzeigen gegen Fischer vor. Schiller selbst hatte behauptet, sie habe bei Fischer übernachtet.
<< Januar 2001 | März 2001 >>


Wichtige Ereignisse Februar 2001