Was war wann >> Automobilgeschichte >> 2000er Jahre >> Autojahr 2001

 

Das Autojahr 2001 Automodelle

Das Autojahr 2001 „schwächelte“ insgesamt etwas – und damit auch bei der Nachfrage nach Kraftfahrzeugen. Die deutsche Autoindustrie allerdings kompensierte den Rückgang des
inländischen Verkaufs geschickt mit einem höheren Export an PKW. Mercedes zeigte auf der Automobilausstellung 2001 die neuen 500 und 600 SL-Versionen – die allesamt zum Träumen eingeladen hatten! Die Geburtsstunde des SL war bereits im Jahre 1951 – damals beschloss der Mercedes-Vorstand wieder in den Motorsport einzusteigen. Und speziell für diesen „Startschuss“ konstruierten die Mercedes-Techniker den 300 SL (Sport-Leicht). Im Autojahr 2001 gab es die SL-Versionen z.B. mit dem neuen Vario-Dach – dieses kombinierte Roadster-Fahrspaß mit Coupé-Komfort. Übrigens: bis zu 612 PS leisteten die Motoren der luxuriösen AMG-Versionen: der SL 55 AMG und der SL 65 AMG. Fiat meldete sich ebenfalls im Autojahr 2001 mit einem neuen Modell – dem Stilo. Der allerdings wurde nicht als Konkurrent des SL von Mercedes ins Rennen geschickt – der Stilo sollte vor allem dem Golf und der gesamten Kompakt-Klasse „Paroli“ bieten – und das kam bei den Autofahrern auch an! Der Stilo ersetzte 2001 den „abgemeldeten“ Fiat Bravo/Brava und war als drei- und fünftürige Version zu haben.

BMW stellte neue Oberklasse vor: das Autojahr 2001.
BMW präsentierte im Autojahr 2001 die neuen 7er-Limousinen – das erste Mal waren diese übrigens auf der IAA zu sehen. Damals hatte das Flaggschiff zwar für „große Augen“ gesorgt – allerdings deshalb, weil die Autogemeinde mit dem neuen Design nicht ganz zufrieden war! Die Oberklasse von BMW wurde optisch fast insgesamt „umgekrempelt“ – damals hieß es, der 7er hätte einen „Buckel“ auf dem Heck und unter seinen Scheinwerfern hässliche „Tränensäcke“. Interessanterweise entwickelte sich die vierte Generation des 7ers zum echten Verkaufsschlager! (Info: trotzdem wurden die genannten „Problemzonen“ beim nächsten Generationswechsel beseitigt - interessant, oder!?). VW zeigte damals den neuen Passat W8 – das „W“ steht übrigens für die „W“-förmige Anordnung der Zylinder. Insgesamt „schnurrten“ 275 PS unter der Passatmotorhaube. Interessant war auch, dass der W8 so gut wie gar nicht von seinen kleineren Passat-Brüdern und –Schwestern zu unterscheiden war. Außer der 17-Zoll-Räder und den zwei Doppelauspuffrohren – diese wiesen eher zurückhaltend auf den allradangetriebenen W8 hin. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei diesem Modell übrigens elektronisch bei 250 km/h abgeregelt. Der VW Passat W8 war ab knapp 40.000 Euro zu ordern.

Cabrios blieben weiterhin beliebt: das Autojahr 2001.
Autodeutschland fuhr auch 2001 gerne „offen“ – wenn auch immer mehr Fans das Roadster-Stahldach dem klassischen Soft-Top vorzogen! Eine weitere Premiere kam im Autojahr 2001 von Audi – der Hersteller zeigte den A4 als Cabrio-Version – anfangs mit V-6-Motoren und schnittigen 170 PS bzw. 220 PS (später kamen z.B. die neuen Diesel 2.0 TDI und 3.0 V6 TDI
dazu). In Sachen „Verdeck“ setzte Audi beim A4-Cabrio trotzdem auf das bewährte Soft-Top – das war serienmäßig elektronisch zu bedienen und ließ das Top innerhalb weniger Sekunden unter einer festen Verdeckklappe verschwinden. Das Unternehmen bot seinen Kunden mit der Einführung des A-4-Cabriolets mehr Platz, edlere Materialien, eine noch bessere Ausstattung und nicht zuletzt auch die Auswahlmöglichkeit an stärkeren Motoren. Preislich war der luftige A4 als Grundversion für 35.000 Euro zu bekommen. Übrigens – wer sich im Autojahr 2001 das A4-Cabrio bestellte, musste bis ins nächste Jahr darauf warten. Auch das Segment der („Möchte-gern“)Geländewagen war 2001 weiterhin gefragt. Schließlich waren diese vor allem für die bequeme Fahrt auf „normalem“ Asphalt gebaut worden und nicht fürs echte Gelände. Zum Schluss: insgesamt produzierte die deutsche Automobilindustrie im Autojahr 2001 über fünf Millionen PKW. Immerhin erreichten die Unternehmen damit ein Plus an „verkauften Autos“ von drei bis fünf Prozent (im Gegensatz zu 2000). Mehr davon und viele andere Infos zum Thema gibt es in einem der nächsten Autojahre!
Auto des Jahres 2001
Der Alfa Romeo 147 war das Auto des Jahres 2001
Autonachrichten 2001 in der Presse
 ...>>>
<< Automobile 2000

Automobile 2002 >>

Autos 2000er Jahre
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
Automodelle 2001