Was war wann >> 21. Jahrhundert >> 00er Jahre >> 2000 >> April 2009

 
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009

April 2008 – Schweiz vermittelt

Kalender April 2009
Auf Vermittlung der Schweiz hin einigten sich Vertreter der Türkei und Armeniens am 22. April 2009 auf einen Plan zur Normalisierung ihres Verhältnisses. Wegen des Streits um die Massaker an Armeniern zur Zeit des Osmanischen Reiches im Ersten Weltkrieg, unterhielten beide Länder keine diplomatischen Beziehungen. Die Internet-Anbieter Deutsche Telekom, Vodafone/Arcor etc., Alice, Kabel Deutschland und Telefonica O2 verpflichteten sich in Berlin dazu, Seiten mit kinderpornografischem Inhalt im Internet zu sperren.
<< März 2009

Mai 2009 >>

1. April
NATO 2009 – Neue Mitglieder der NATO wurden die Länder Albanien und Kroatien.
2. April
Die wichtigsten Wirtschaftsnationen (G20) einigten sich in London auf strengere Regeln für die weltweiten Finanzmärkte, Hilfen für die ärmeren Länder und Maßnahmen zur Ankurbelung des Welthandels.
3. April
Auf einem von Deutschland und Frankreich gemeinsam ausgerichteten Sondergipfel in den Grenzstädten Straßburg, Kehl und Baden-Baden ihr 60-jähriges Bestehen.
4. April
NATO 2009 – Die NATO beging den 60. Jahrestag ihrer Gründung.
5. April
Wrestling 2009 – Im Reliant Stadium in Housten (US-Bundesstaat Texas) wurde die Wrestlemania 25 ausgetragen, eine Großveranstaltung des Wrestling-Marktführers WWE.
6. April
Italien 2009 – In den italienischen Abruzzen rund um die Stadt L’Aquila kamen bei einem Erdbeben der Stärke 6,3 mindestens 299 Menschen ums Leben.
7. April
Der frühere peruanische Präsident Alberto Fujimori wurde von einem Gericht in Lima wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 25 Jahren Haft verurteilt.
8. April
Das Bundeskabinett beschloss die Aufstockung des Budgets für die sogenannte Abwrackprämie von 1,5 auf 5 Milliarden Euro und ermöglichte es damit insgesamt 2 Millionen Autobesitzern, längstens bis Ende 2009 die Prämie in Höhe von 2500 Euro beim Neuwagenkauf in Anspruch zu nehmen.
9. April
Algerien 2009 – In Algerien wurden Präsidentschaftswahlen abgehalten.
10. April
Italien gedachte mit einem nationalen Trauertag der Opfer des verheerenden Erdbebens in den Abruzzen.
11. April
Weltraum 2009 – Der Neptun stand erstmals wie am 23. November 1848 bei seiner Entdeckung an der gleichen Position.
12. April
Auf dem Petersplatz in Rom ermahnte Papst Benedikt XVI. die Christen zu einem friedlichen Miteinander und übermittelte seine Ostergrüße in 63 Sprachen.
13. April
US-Präsident Barack Obama hob die Beschränkungen für Exilkubaner bei Reisen in ihr Geburtsland auf und erlaubte einen freien Geldtransfer an Verwandte auf der Insel.
14. April
Der bisherige Wirtschaftsminister Gordon Bajnai wurde in Ungarn vom Parlament zum neuen Ministerpräsidenten gewählt. Sein Vorgänger, der Sozialist Frenc Gyurcsany war am 21. März überraschend zurückgetreten.
15. April
In der afghanischen Hauptstadt Kabul kam es im Streit um die Eherechtsreform für Schiiten zu Zusammenstößen zwischen Befürwortern und Gegnern. Nach dem Gesetz ist es u. a. schiitischen Ehefrauen verboten, Geschlechtsverkehr mit ihren Ehemännern abzulehnen. Staatschef Hamid Karsai hatte wegen internationaler Kritik eine Überprüfung des Gesetzes angeordnet.
16. April
Die russische Regierung beendete offiziell den Anti-Terror-Kampf in Tschetschenien.
17. April
Das Bundeskriminalamt (BKS) und die Internet-Anbieter Deutsche Telekom, Vodafone/Arcor, Alice, Kabel Deutschland und Telefonica O2 verpflichteten sich in Berlin dazu, Seiten mit Kinderpornografie im Internet zu sperren.
18. April
In Teheran wurde die amerikanisch-iranische Reporterin Roxana Saberi unter dem Vorwurf der Spionage für die USA zu acht Jahren Haft verurteilt.
19. April
Europa 2009 – Der 2. Transeuropalauf begann und dauerte über 64 Tagesetappen bis zum 21. Juni. Er führte von Italien nach Norwegen.
20. April
In Genf fand eine UN-Konferenz gegen Rassismus statt. In deren Verlauf warf der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad Israel einen rassistischen Umgang mit den Palästinensern vor. Weil solche Ausfälle erwartet worden waren, hatten Deutschland, die USA und fünf weitere Staaten ihre Teilnahme schon vor der Konferenz abgesagt.
21. April
Internet 2009 – Im Internet war das World Digital Library eröffnet worden.
23. April
BRD 2009 – In Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) wurde die 14. Bundesgartenschau eröffnet und dauerte bis zum 11. Oktober.
24. April
Eishockey 2009 – In der Schweiz begann die 73. Eishockey-Weltmeisterschaft, die bis zum 10. Mai dauerte.
25. April
Island 2009 – In Island wurden Parlamentswahlen durchgeführt.
25. April
BRD 2009 – In Oranienburg wurde die Landesgartenschau von Brandenburg eröffnet, die bis zum 18. Oktober dauerte.
30. April
Niederlande 2009 – Ein Niederländer war während einer Parade am Königinnentag mit einem Kleinwagen durch Absperrungen gerast und hatte mehrere Menschen dabei erfasst und getötet.
26. April
Der Volksentscheid „Pro Reli“ für einen verpflichtenden Religionsunterricht an öffentlichen Schulen in Berlin scheiterte.
27. April
Das Flugzeug von US-Präsident Barack Obama, die „Air Force One“ flog im Tiefflug über New York und löste damit Furcht vor einem neuen Terroranschlag aus.
28. April
Albanien bewarb sich formell um den Kandidaten-Status für einen Beitritt zur Europäischen Gemeinschaft.
29. April
Während eines Afghanistan-Besuchs von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPC) fanden zwei Anschläge auf Angehörige der Bundeswehr statt. Dabei wurde ein Soldat getötet und neun weitere wurden verletzt.

April 2009 Deutschland in den Nachrichten

Wetterkapriolen und ihre Auswirkungen:
Schwäbische
Von Januar bis April vergangenen Jahres gab es aufgrund der Wärme einen frühen Austrieb. Der Mai wiederum war kühl und nass. Im Juni und Juli ... >>>

Werbung 2009 Reklame


<< Das geschah 2008

Das geschah 2009 >>

Das Jahr 2009
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Jahrgang 2008
Jahresrückblick 2008
Chronik 2008