Die 20er Jahre - Alles golden?

Man spricht von den goldenen Zwanziger, meint aber nur die Jahre zwischen 1922 bis 1929. Die ersten Jahre der 20er waren alles andere als golden. Der Zweite Weltkrieg war zwar schon 1918 zu Ende, dennoch spürte man diesen an allen Ecken in Deutschland. Das goldene Zeitalter sollte erst Mitte der 20er Jahre aufkommen. Die goldenen 20er Jahre
Wichtige Ereignisse der 20er Jahre

Die Autos der 20er Jahre
Nachdem im Ersten Weltkrieg die Produktionen gänzlich auf Kriegsmaterial umgestellt worden waren, setzten die Firmen nach 1918 überwiegend auf die Produktion von Autos. Viele kleine Unternehmen blieben allerdings auf der Strecke, der Markt wurde bereinigt und die „Großen" teilten sich den Markt unter sich auf. Die Fahrzeuge wurden größer und stärker. Ganz im Stile der „Goldenen Zwanziger". Nicht zuletzt durch die Einführung der Rentenmark im Jahre 1924. Das „Allerweltsauto" war das Ford T-Modell.
Autos der 20er
Die Mode der 20er Jahre
Wenn man an die Damenmode der 20er Jahre denkt fallen einem spontan  Cocktailkleider und Hemdkleidchen ein. Die Figur wurde nicht mehr so sehr betont, das Korsett viel gänzlich weg. Man wollte in den Zwanzigern insgesamt jünger aussehen. Dies würde noch mit Glasperlen und ähnlichem Schnickschnack betont.  In der Männermode waren Knickerbocker und bunte Krawatten als Tageskleidung angesagt. Insgesamt wollte der Mann sportlicher aussehen. Beim Ausgehen war natürlich der Anzug unerlässlich.
20er Jahre Mode
aaa

aaa

aaa
<< Die 10er Jahre

Die 30er Jahre >>