Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 00er Jahre >> 1902 >> Geburtstage Juli 1902

 
1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909
Geburtstage Juli 1902
1. Juli
Adolf Gondrell, deutscher Conférencier, Film- und Bühnenschauspieler († 1954)
1. Juli
Maria Probst, deutsche Politikerin († 1967)
1. Juli
Carlos Eduardo de Sabóia Bandeira Melo, brasilianischer Geistlicher und Bischof († 1969)
1. Juli
William Wyler, US-amerikanischer Filmregisseur († 1981)
2. Juli
Gian Andreossi, Schweizer Eishockeyspieler
3. Juli
Hermann Nuding, deutscher Politiker († 1966)
3. Juli
Yoshino Hideo, japanischer Schriftsteller († 1967)
4. Juli
Abe Saperstein, US-amerikanischer Unternehmer und Basketballmanager († 1966)
4. Juli
Meyer Lansky, US-amerikanischer Mafioso († 1983)
5. Juli
Miguelito García, kubanischer Sänger († 1993)
5. Juli
Henry Cabot Lodge Jr., US-amerikanischer Politiker und Diplomat († 1985)
6. Juli
Hans Krüger, deutscher Politiker († 1971)
6. Juli
Heinz Neumann, deutscher Politiker († 1937)
7. Juli
Ted Radcliffe, US-amerikanischer Baseballspieler († 2005)
8. Juli
Ömer Lütfi Akadlı, türkischer Jurist († 1988)
8. Juli
Hans Theodor David, deutsch-amerikanischer Musikwissenschaftler († 1967)
9. Juli
Gerhart Pohl, deutscher Schriftsteller und Lektor († 1966)
9. Juli
Jutta Balk, Malerin, Puppengestalterin und Mitbegründerin des städtischen Puppentheaters in Magdeburg († 1987)
10. Juli
Kurt Alder, deutscher Chemiker und Nobelpreisträger († 1958)
10. Juli
Nathan Asch, polnisch-US-amerikanischer Schriftsteller († 1964)
10. Juli
Nicolás Guillén, kubanischer Dichter und Schriftsteller († 1989)
10. Juli
Günther Weisenborn, deutscher Schriftsteller und Dramaturg († 1969)
11. Juli
Karl Fodermair, Instrumentenbauer und Leiter diverser Chöre und Orchester († 1986)
11. Juli
Rolf Wideröe, norwegischer Ingenieur und Wissenschaftler († 1996)
11. Juli
Samuel Abraham Goudsmit, US-amerikanischer Physiker († 1978)
12. Juli
Günther Anders, deutschsprachiger Philosoph und Essayist († 1992)
12. Juli
Fernand Vandernotte, französischer Ruderer († 1990)
14. Juli
Anton Kaindl, letzter Kommandant des KZ Sachsenhausen († 1948)
14. Juli
Fritz Jacobi, Vorstandsmitglied der Bayer AG und Vereinsvorsitzender des SV Bayer 04 Leverkusen († 1974)
16. Juli
Stefan Herman, polnischer Geiger und Musikpädagoge († 1981)
16. Juli
Alexander Lurija, sowjetischer Psychologe († 1977)
16. Juli
Mary Philbin, US-amerikanische Stummfilmschauspielerin († 1993)
18. Juli
Juan Manuel Tato, argentinischer Mediziner, Hochschullehrer und Autor († 2004)
20. Juli
José Aguilar Álvarez, mexikanischer Mediziner († 1959)
20. Juli
Paul Yoshigorō Taguchi, Erzbischof von Osaka und Kardinal († 1978)
21. Juli
Johnston Murray, US-amerikanischer Politiker († 1974)
23. Juli
Walter Burle Marx, brasilianischer Komponist, Pianist und Dirigent († 1990)
24. Juli
René Biolay, französischer Autorennfahrer († 1945)
24. Juli
Hans Chemin-Petit, deutscher Komponist und Dirigent († 1981)
24. Juli
Hellmuth Helsig, deutscher Filmschauspieler († 1958)
25. Juli
Hans Helfritz, deutscher Komponist, Musikwissenschaftler und Schriftsteller († 1995)
26. Juli
Gus Aiken, US-amerikanischer Jazz-Trompeter und Kornettist († 1973)
26. Juli
Roger Branigin, US-amerikanischer Politiker († 1975)
26. Juli
Albert Forster, Gauleiter der NSDAP und Reichsstatthalter in Danzig († 1952)
27. Juli
Hans-Dietrich von Diepenbroick-Grueter, deutscher Antiquar und Sammler von Porträts († 1980)
28. Juli
Grzegorz Grzeban, polnischer Schachproblemkomponist († 1991)
28. Juli
Karl Popper, österreichisch-britischer Philosoph und Wissenschaftstheoretiker († 1994)
29. Juli
David Arellano, chilenischer Fußballspieler († 1927)
29. Juli
Jacques-André Boiffard, französischer Arzt und Fotograf († 1961)
29. Juli
Ernst Glaeser, deutscher Schriftsteller († 1963)
31. Juli
Franz Asboth, österreichischer Politiker († 1967)