Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 00er Jahre >> 1907 >> Geburtstage April 1907

 
1900 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909
Geburtstage April 1907
1. April
Günther Arndt, deutscher Chorleiter und Produzent († 1976)
1. April
Kyozan Joshu Sasaki, japanischer buddhistischer Mönch († 2014)
2. April
Alfred Ackermann, Schweizer Politiker und Unternehmer († 1997)
2. April
Ernst Harold Anderson, schwedischer Leichtathlet († 1985)
2. April
Lucius Benjamin Appling, US-amerikanischer Baseballspieler und -manager († 1991)
3. April
Lola Álvarez Bravo, mexikanische Fotografin († 1993)
7. April
John Burroughs, US-amerikanischer Politiker († 1978)
8. April
Walter Czollek, Leiter des Verlages Volk und Welt in der DDR († 1972)
9. April
Richard Archbold, US-amerikanischer Zoologe, Pilot und Philanthrop († 1976)
9. April
Paul Wessel, Mitglied des Politbüros des ZK der SED in der DDR († 1967)
10. April
Abdul Ghafur Breshna, afghanischer Künstler, Komponist und Dichter († 1974)
10. April
Ted Mellors, britischer Motorradrennfahrer († 1946)

11. April
Erwin Levy, deutscher Gestaltpsychologe († 1991)
11. April
Mochizuki Minoru, Begründer des Yoseikan Budo († 2003)
12. April
Eugène Chaboud, französischer Formel 1- und Sportwagenrennfahrer († 1983)
12. April
Imogen Holst, englische Musikschriftstellerin, Komponistin und Dirigentin († 1984)
13. April
Jack Bilbo, jüdischer Schriftsteller, Maler, Kapitän und (Lebens-)Künstler († 1967)
13. April
Roderich Menzel, tschechischer und deutscher Tennisspieler († 1987)
14. April
François Duvalier, haitianischer Arzt, Politiker, Präsident und Diktator († 1971)
15. April
Gerald Abrahams, britischer Schachspieler, -komponist und Autor vorwiegend juristischer und schachspezifischer Bücher († 1980)
15. April
Jean Fourastié, französischer Ökonom († 1990)
15. April
Nikolaas Tinbergen, niederländischer Verhaltensbiologe († 1988)
16. April
August Eigruber, NSDAP-Gauleiter von Oberdonau († 1947)
16. April
Joseph-Armand Bombardier, kanadischer Unternehmer und Erfinder († 1964)
17. April
Paul Eliasberg, deutsch-französischer Grafiker († 1983)
18. April
Lars Valerian Ahlfors, finnisch-US-amerikanischer Mathematiker († 1996)
18. April
Miklós Rózsa, ungarisch-amerikanischer Filmkomponist († 1995)
18. April
Philippe Nabaa, jordanischer Erzbischof von Beirut († 1967)
21. April
Wade Mainer, US-amerikanischer Old-Time- und Bluegrass-Musiker († 2011)
23. April
Fritz Wotruba, österreichischer Bildhauer († 1985)
24. April
Geo Widengren, schwedischer Orientalist und Religionswissenschaftler († 1995)
25. April
Isaac Mamott, kanadischer Cellist und Musikpädagoge († 1964)
26. April
Leo Kofler, deutscher Philosoph († 1995)
26. April
Theun de Vries, niederländischer Schriftsteller († 2005)
26. April
Yamamoto Kenkichi, japanischer Literaturwissenschaftler († 1988)
27. April
Thure Andersson, schwedischer Ringer († 1976)
29. April
Nakahara Chūya, japanischer Lyriker († 1937)
29. April
Fred Zinnemann, US-amerikanischer Filmregisseur († 1997)
30. April
Ludwig Rödl, deutscher Schachmeister († 1970)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Geburtstage 1907
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember