1890 1891 1892 1893 1894 1895 1896 1897 1898 1899

Geburtstage April 1896
1. April
Hanns Blaschke, Bürgermeister von Wien († 1971)
1. April
Serge Jaroff, US-amerikanischer Chorleiter russischer Herkunft ( † 1995)
1. April
Wilhelm Sauter, deutscher Maler und Zeichner († 1945)
1. April
James A. Shanley, US-amerikanischer Politiker († 1965)
2. April
Franciszek Raszeja, polnischer Mediziner und Hochschullehrer († 1942)
4. April
Robert Emmet Sherwood, US-amerikanischer Dramatiker und Drehbuchautor († 1955)
5. April
Robert Tillmanns, deutscher Politiker († 1955)
6. April
Leopold Mayer, österreichischer Wirtschaftswissenschaftler († 1971)
8. April
Karl Hermann Pillney, österreichischer Konzertpianist († 1980)
11. April
Wieland Herzfelde, deutscher Publizist, Autor und Verleger († 1988)


11. April
Ralph Hepburn, US-amerikanischer Motorrad- und Automobilrennfahrer († 1948)
14. April
P. C. Ettighoffer, deutscher Schriftsteller († 1975)
15. April
Gerhard Fieseler, deutscher Flugzeugkonstrukteur († 1987)
15. April
Nikolai Semjonow, russischer Physikochemiker und Nobelpreisträger († 1986)
16. April
Tristan Tzara, französischer Schriftsteller († 1963)
16. April
Árpád Weisz, ungarischer Fußballspieler und -trainer († 1944)
17. April
W. Kerr Scott, US-amerikanischer Politiker († 1958)
19. April
Esteban Canal, peruanischer Schach-Großmeister († 1981)
19. April
Hugo Herrmann, deutscher Komponist, Organist und Chorleiter († 1967)
21. April
Attila Hörbiger, österreichischer Schauspieler († 1987)
21. April
Russ Stein, US-amerikanischer American-Football-Spieler und Sheriff († 1970)
23. April
Dmitri Maksutow, russischer Optiker, Erfinder des Maksutov-Teleskops († 1964)
23. April
Charlie Rivel, Schweizer Clown († 1983)
23. April
George Messier, französischer Chemieingenieur († 1933)
24. April
Robert Oelbermann, Gründer und Bundesführer des „Nerother Wandervogel“ († 1941)
25. April
Georg-Wilhelm Postel, General der Deutschen Wehrmacht (Heer) († 1953)
26. April
Ernst Udet, deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg, Generalluftzeugmeister im Dritten Reich († 1941)
27. April
Wallace Hume Carothers, US-amerikanischer Chemiker († 1937)
29. April
Walter Mehring, deutscher Schriftsteller († 1981)
30. April
Gary Davis, US-amerikanischer Blues-Gitarrist († 1972)
30. April
Hans List, österreichischer Unternehmer († 1996)