Was war wann >> 20. Jahrhundert >> 1880er Jahre >> 1885 >> Geburtstage April 1885

 
1880 1881 1882 1883 1884 1885 1886 1887 1888 1889
Geburtstage April 1885 Geburtstagskinder
1. April
Wallace Beery, US-amerikanischer Schauspieler († 1949)
1. April
Clementine Churchill, Ehefrau von Winston Churchill († 1977)
3. April
Allan Dwan, US-amerikanischer Regisseur, Produzent, Drehbuchautor († 1981)
3. April
Bud Fisher, US-amerikanischer Cartoonist und Comiczeichner († 1954)
4. April
Hanns Klemm, deutscher Ingenieur und Unternehmer († 1961)
5. April
Dimitrie Cuclin, rumänischer Komponist († 1978)
6. April
Jules Goux, französischer Automobilrennfahrer († 1965)
6. April
Carlos Salzédo, französisch-US-amerikanischer Harfenist und Komponist († 1961)
7. April
Walther Schwieger, deutscher Marineoffizier († 1917)
8. April
Alexander Rüstow, deutscher Philosoph, Sozialwissenschaftler und Volkswirt († 1963)
9. April
Gerhard Graf von Kanitz, deutscher Politiker († 1949)
9. April
Leo Schubert, deutscher Politiker († 1968)
12. April
Ernst Beutler, deutscher Literaturhistoriker und Goethe-Forscher († 1960)
12. April
Robert Delaunay, französischer Maler († 1941)
12. April
Hermann Hoth, Offizier der Reichswehr und der Wehrmacht († 1971)
12. April
Fritz Schuler, deutscher Politiker († 1955)
12. April
Julio Ortíz de Zárate, chilenischer Maler und Bildhauer († 1946)
13. April
Georg Lukács, ungarischer Philosoph, Literaturwissenschaftler und -kritiker († 1971)
14. April
Adolf Uzarski, deutscher Schriftsteller, Maler und Graphiker († 1970)
15. April
Tadeusz Kutrzeba, polnischer General († 1947)
16. April
Leó Weiner, ungarischer Komponist († 1960)
17. April
Karen Blixen, dänische Schriftstellerin († 1962)
17. April
Eugène Minkowski, russisch-französischer Psychiater († 1972)
17. April
Toine van Renterghem, niederländischer Fußballspieler († 1967)
18. April
Claus Bergen, deutscher Marinemaler († 1964)
18. April
Hermann Müller, deutscher Leichtathlet († 1947)
21. April
Shiga Mitsuko, japanische Schriftstellerin († 1956)
22. April
Isidor Alfred Amreich, österreichischer Gynäkologe († 1972)
25. April
Aloys Feldmann, deutscher Politiker († 1965)
26. April
Marcello Bertinetti, italienischer Fechter und zweifacher Olympiasieger sowie Fußballspieler und -trainer († 1967)
26. April
Carl Einstein, deutscher Kunsthistoriker und Schriftsteller († 1940)
26. April
Iida Dakotsu, japanischer Dichter († 1962)
27. April
Arthur Zarden, deutscher Finanzfachmann und Finanzstaatssekretär in der Weimarer Republik († 1944)
29. April
Egon Erwin Kisch, tschechischer Journalist und Reporter († 1948)
29. April
Wallingford Riegger, US-amerikanischer Komponist († 1961)
30. April
Harold Craxton, englischer Pianist, Komponist und Musikpädagoge († 1971)
30. April
Hans Lembke, deutscher Maler und Zeichenlehrer († 1959)