Was war wann >> Personen >> Steckbriefe >> Regisseure >> Yasemin Şamdereli

 

Biografie Yasemin Şamdereli Lebenslauf Lebensdaten

*15. Juli 1973 in Dortmund (Nordrhein-Westfalen)

Die deutsch-kurdische Regisseurin und Drehbuchautorin Yasemin Şamdereli studierte an der HFF München und wirkte schon während ihres Studiums als Regieassistentin an internationalen Produktionen mit. Ihr Debüt als Regisseurin gab sie 1994 mit dem Kurzfilm „Schlüssellöcher“, erste Festivalerfolge feierte der Kurzfilm „Kismet“ von 1999. Einem breiten Publikum wurde Şamdereli mit Fernsehfilmen für ProSieben („Alles getürkt!“; 2003) und der ARD („Ich Chef, du nix“; 2007) bekannt. Die Drehbücher für ihre Filme schreibt sie oft gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Nesrin Şamdereli, so auch für ihren ersten Kino-Langfilm: „Almanya – Willkommen in Deutschland“ war ein kommerzieller Erfolg und gewann unter anderem den Deutschen Filmpreis und den Preis der deutschen Filmkritik. Mit ihrer Schwester leitet Şamdereli seit 2013 die S2R Filmproduktion GmbH in Grünwald. Samdereli ist verheiratet.


Yasemin Şamdereli Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Yasemin Şamdereli Homepage
Movies Yasemin Şamdereli Filme
n.n.v.
Yasemin Şamdereli Bilder