Sportbiografien berühmter Sportler
Basketballer
Obwohl Basketball eine sehr verbreitete Sportart ist, die letztendlich auch von den Kids auf der Straße gespielt werden kann, sofern ein Korb an der Hauswand vorhanden ist, hat sie lange Zeit ein gewisses Schattendasein geführt. Da hat eindeutig Dirk Nowitzki Abhilfe geschaffen, der mit seinen inzwischen internationalen Namen gerade diesem Sport zu noch mehr Popularität verhalf.

Boxer
Deutsche und internationale Boxsportler sind schlagkräftige Persönlichkeiten, deren Leben für Sportfreunde auch außerhalb des Boxrings von Interesse ist. Dabei spielen Gewichtsklassen und Werdegang eine wesentliche Rolle. Inzwischen boxen auch Frauen und wie man dazu kommt, Boxerin zu werden, ist letztendlich spannend. Denn für die Damen ist das schließlich eine ungewöhnliche Sportart.

Eiskunstläufer/Eisschnellläufer
Sport auf dem Eis ist in jedem Fall eine elegante Angelegenheit. Im Laufe der Jahrzehnte haben sich die Schwierigkeiten im Eiskunstlauf und das Tempo beim Eisschnelllauf deutlich erhöht. Da kann dem Zuschauer beim Hinschauen schon einmal der Atem stocken. Aus Sprüngen wurden Doppelsprünge, Dreifachsprünge und im Jahr 2011 wurde sogar ein vierfacher Lutz fehlerfrei aufs Eis gelegt, bzw. sauber gelandet.
 

Fußballspieler
Alle diejenigen, die sich im Fußball einen Namen als Spieler machen oder in den vergangenen Jahren durch ihre Leistungen bereits in die Fußballgeschichte eingingen, haben selbst bei denen einen guten Klang, die nicht so verrückt nach König Fußball sind. Nicht immer sind es Nationalspieler, auch bedeutende Namen aus den landeseigenen Mannschaften schaffen es, sich herauszuheben und zum Idol für den Nachwuchs zu werden.
Fußballspielerinnen

Golfspieler
Es sieht so einfach aus, und doch ist es so eine Sache mit dem Handicap und dem Abschlag. Golf hat eine sehr lange, traditionsreiche Geschichte und ist heute zum Teil noch eine Elite-Sportart, die man sich leisten können muss. Und damit ist nicht nur die gesamte Ausrüstung gemeint. Um den großen Golf-Turnieren folgen zu können, muss man sich gut auskennen, ansonsten aber ist das viele Grün auch schon Balsam für die Augen.

Leichtathleten
Eine Vielzahl von Sportarten lässt sich unter dem Leichtathletik zusammenfassen. Und wie groß das Interesse daran ist, zeigen die Zuschauerzahlen in den Stadion bei großen Wettkämpfen, egal, ob es sich um Hochspringen, Laufwettbewerbe oder anderes handelt. Mit all ihren Disziplinen stellt die Leichtathletik das Herzstück Olympischer Spiele dar. Da Leichtathletik aus Individualsportarten besteht, ragen einige Sportler besonders heraus. 

Motorsportler
Längst hat der Motorsport, egal ob Motorradrennsport oder Automobilrennsport, den Status als Männer-Domäne verloren. Auch Frauen können sich für diesen rasanten Sport begeistern. Die Rennfahrer sind auf jeden Fall eine Klasse für sich. Die deutschen Erfolge u. a. in der Formel-1 haben diesen Sport für sehr viele Fans immer interessanter gemacht. Und ein Vorbild wie Schumi hat nach wie vor das Interesse der Menschen.

Radsportler
Radfahren ist sehr gesund, vor allem, wenn man nicht auf der Rennstrecke stürzt. Glücklicherweise sind das die Ausnahmen im Radsport, der sich nicht nur auf der Straße, sondern auch in der Halle ausüben lässt. Berühmte Rennen wie die Tour de France oder der Giro d'Italia bringen Massen von Zuschauern an den Straßenrand oder vor die Fernsehgeräte. Eine gute Motivation, selbst wieder in die Pedale zu treten.


Reitsportler
Wenn sich Tierliebe und Sportgeist, Präzision und Ausdauer miteinander verbinden, dann kann nur vom Reitsport die Rede sein. Wenn die körperliche Verbundenheit des Menschen mit dem Tier genau eingesetzt werden kann, dann führt das im besten Fall zu einem Turniersieg. Schließlich bestimmt beim Reiten der Mensch das Tempo, die Richtung und die Gangart. Von einem gemütlichen Ausritt ist der Reitsport weit entfernt.


Schwimmer
Das Schwimmen ist eine Sportart, die bereits in den prähistorischen Zeugnissen Erwähnung findet. Vielleicht liegt es daran, dass alles Leben auf der Erde aus dem Wasser kommt. Was mit einem Schulsport-Seepferdchen anfängt, hat für manchen schon eine Karriere als Leistungsschwimmer eingeleitet. Und davon hat Deutschland sehr erfolgreiche Vertreter, die Welt- und Europameistertitel mit nach Hause brachten.


Skisportler
Die Skisportler haben verschiedene Disziplinen zur Auswahl, mit denen sie das Interesse der Fans aufrechterhalten und die TV-Quoten in die Höhe treiben. Vom Skispringen bis zum Langlauf ist alles dabei. Besonders spannend ist die Kombination von Präzision und Schnelligkeit beim Biathlon. Alle Skisportarten werden von Männern ebenso wie von Frauen ausgeübt. Es mangelt den Damen schließlich nicht an Mut und Ausdauer.


Tennisspieler
Lange Zeit war der Tennissport nicht von so großem Interesse wie das spätestens seit Steffi Graf und Boris Becker der Fall wurde. Danach gewann das Tennisspielen immer mehr auch als Sport für jedermann einen großen Reiz. Vorbildern waren ja genügend vorhanden und deren Werdegang war spannend. Sogar nach der Sportkarriere der beiden Tennis-Asse war das Interesse ungebrochen.


Wrestler
Das anziehende an dieser Sportart ist die Show an sich. Besonders in den Vereinigten Staaten ist Wrestling sehr populär. Es geht nicht darum, einen Sieg zu erringen, der steht ja schon vor dem Kampf fest. Wichtig ist es, einen guten Schaukampf zu liefern. Show-Elemente und Storylines gehören zu den meist improvisierten Abläufen dazu. Bei diesem „Sport“ steht das Entertainement an erster Stelle.


Sonstige und Extremsportler
 

  

 



 


 


Berühmte Fußballer
Fight Night: Muhammad Ali vs. Leon Spinks
Max Schmeling Biografie
Klitschko Fitness
Michael Schumacher Biografie
Weitere Sportler
Mario Gomez
Felix Magath
Jogi Löw
Thomas Müller
Claudia Pechstein
James Blake
Uwe Seeler
Tommy Haas
Fred Perry
Felix Baumgartner
Jupp Heynckes
Berühmte Fußballspieler