Was war wann >> Musik >> Steckbriefe A >> Alice

 

Biografie Alice Lebenslauf Lebensdaten

*26. September 1954 in Forli (Italien)

Die italienische Sängerin Alice veröffentlichte bereits als 17-Jährige unter ihrem Geburtsnamen Carla Bissi ihre ersten Singles. Ihr Künstlerpseudonym verwendete sie erstmals auf ihrem Debütalben „La mia poca grande età“, das sie 1975 als Alice Visconti einsang. Im Rahmen der Erfolgswelle des Italo-Pops erzielte Alice 1981 mit dem Lied „Per Elisa“ in vielen europäischen Ländern hohe Chartplatzierungen. Ihre Single „Una notte speciale“ gehörte im Jahr 1982 zu den meistverkauften Tonträgern in Deutschland. Große Popularität erlangte Alice im deutschsprachigen Raum 1984 durch das Duett „Zu nah am Feuer“ mit dem Sänger Stefan Waggershausen. Im gleichen Jahr belegte sie beim 29. Concours Eurovision de la Chanson in Luxemburg, dem heutigen European Song Contest, mit ihrem Lied „I treni di Tozeur“ den fünften Rang.


Alice Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Alice Homepage

Videos Alice Diskografie

n.n.v.
Alice Bilder