Biografie Mireille Mathieu Lebenslauf Lebensdaten
Die junge Mireille Mathieu
Mireille Mathieu wurde am 22. Juli 1946 in Avignon, Frankreich geboren. Sie hat 13 Geschwister und wuchs in einem mittelständischem Familienverhältnis auf. Mireille singt für ihr leben gern und hat ihren ersten Auftritt vor Publikum in Alter von vier Jahren.
Sie singt auf einer Mitternachtsmesse und erhält großen Beifall für ihre Leistungen. Schon damals hatte sie den Traum Sängerin zu werden. Ihr großes Vorbild war Édith Piaf. Fortan trainierte sie ihre Stimme und nahm gerade in den 60er Jahren an zahlreichen Gesangwettbewerben teil. 1965 gewinnt sie das erste Mal und tritt in Folge dessen am 21. November 1965 in einer Fernsehshow mit dem Namen „Télé Dimanche” auf. Sie gewann die Herzen der Zuschauer. Fortan trat sie regelmäßig auf und interpretierte Lieder von Édith Piaf. Bis in die späten 70er Jahre wird Mathieu als die Nachfolgerin Piafs gehandelt.

Eine Karriere nimmt ihren Lauf
Nach dem Auftritt in „Télé Dimanche”, der sie weltweit berühmt machte, erfolgte wenig später 
ihr erster Auftritt im Pariser Olympia. Hier wurden auch die Amerikaner auf die junge Französin aufmerksam und luden sie 1966 in die „Ed-Sullivan-Show“ ein. Auch hier waren die Menschen begeistert und der Name Mireille Mathieu verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Von soviel Euphorie beflügelt produzierte Mathieu ihre erste Single mit dem Namen „Mon Credo“ und trat ein weiteres Mal im Olympia auf. 1967 startete Mireille eine Tournee durch die UdSSR und trat sogar vor der Königin von England auf. Mit gestärktem Selbstbewusstsein und von Christian Bruhn produziert, landete sie mit „Hinter den Kulissen von Paris“, „Martin“ und „Tarata-Ting, Tarata-Tong“ ihre ersten deutschen Hits. 1970 startet Mathieu ein Welttournee. Sie bereiste unter anderem Skandinavien, Kanada, Deutschland und Italien. Durch den Erfolg bestärkt, startete sie bereits 1972 ihre zweite Tournee. Bis 1978 trat Mireille fünf Mal im Olympia auf, absolvierte 4 Welttourneen und hatte sogar Hits in Japan und Russland. 1995 feierte Mathieu ihr 25-Jähriges Jubiläum. Zu diesem Zeitpunkt hat sie bereits 7 Welttourneen hinter sich und ist eine der berühmtesten
Sängerinnen weltweit. Sie trat mit Peter Alexander auf und hatte sogar Songs in spanisch und russisch. So setzt Mireille Mathieu ihre Laufbahn fort. Bis heute.

Auszeichnungen und Persönlichkeiten im Leben Mathieus
In ihrer unfassbar umfangreichen Karriere ist sie 8 mal im Olympia aufgetreten, hat mehr als 10 Tourneen – sowohl weltweit, als auch regional begrenzt – bestritten, etwa 120 Millionen Platten verkauft, 1200 Lieder in elf Sprachen gesungen und war zu Gast bei politischen Größen wie dem Präsidenten Ronald Reagan, Königin Elisabeth II von England und sogar Papst Johannes Paul II empfing sie. Das französische Nationalsymbol „Marianne“ wurde nach dem Ebenbild von Mathieu umgestaltet. Bis heute ist Mireille die kommerziell-erfolgreichste französische Sängerin nach Celine Dion und gilt in Frankreich zum Kulturerbe. Für ihre Leistungen erhielt sie mehrere Goldene Schaltplatten. Ihre letzte Tournee verlief 2008 durch Deutschland.
Mireille Mathieu Seiten, Steckbrief etc.
Mireille Mathieu Videos
Mireille Mathieu Diskografie
1966 - En direct de l’Olympia
1967 - Made in France
1968 - Le merveilleux petit monde de Mireille Mathieu chante Noël
1968 - Sweet Souvenirs of Mireille Mathieu
1969 - La première étoile
1969 - Mireille Mireille
1969 - Olympia
1970 - Mireille … Mireille
1970 - Merci Mireille
1971 - Bonjour Mireille 
1971 - Mireille Mathieu chante Francis Lai
1972 - Meine Träume
1973 - Olympia
1973 - C’est l’amour et la vie que je te dois
1973 - MM
1974 - Mireille Mathieu chante Ennio Morricone
1974 - Und der Wind wird ewig singen
1974 - Le vent de la nuit
1975 - Wünsch Dir was
1975 - Mireille Mathieu „Apprends-moi“
1975 - Rendezvous mit Mireille
1976 - Et tu seras poète
1976 - Herzlichst Mireille
1976 - Und wieder wird es Weihnachtszeit
1977 - Sentimentalement Votre
1977 - Die schönsten deutschen Volkslieder
1977 - Das neue Schlageralbum
1977 - Der Rhein und das Lied von der Elbe
1978 - Fidèlement Votre
1978 - Alle Kinder dieser Erde
1979 - Mireille Mathieu sings Paul Anka
1979 - So ein schöner Abend
1979 - Romantiquement Votre
1980 - Un peu … beaucoup … passionnément
1980 - Gefühle
1981 - Je vous aime …
1981 - Die Liebe einer Frau
1982 - Ein neuer Morgen
1982 - Trois milliards de gens sur terre
1983 - Je veux l’aimer
1983 - Nur für dich
1984 - The tales of Cri Cri
1984 - Chanter
1985 - La démoiselle d’Orléans
1985 - Welterfolge aus Paris
1986 - In Liebe Mireille
1987 - Tour de l’Europe
1987 - Rencontres de femmes
1989 - Embrujo
1989 - L’Américain
1990 - Ce soir je t’ai perdu
1991 - Una mujer
1991 - Mireille Mathieu
1993 - Mireille Mathieu chante Piaf
1993 - Unter dem Himmel von Paris
1995 - Vous lui direz …
1996 - In meinem Traum
1999 - Alles nur ein Spiel
2002 - De tes mains
2005 - Mireille Mathieu
2007 - In meinem Herzen
2009 - Nah bei Dir
Mireille Mathieu CDs
Mireille Mathieu