Was war wann >> Geschichte >> Technik >> Motoröl

 
Motorenöl im Laufe der Zeit
 Es ist eine sehr interessante Sache, die Entwicklung des Motorenöls von früher bis heute zu betrachten. Besonders für Besitzer eines Oldtimers sind diese Informationen wichtig. Die Konsistenz der Motorenöle war in der Vergangenheit stark von den Temperaturen abhängig. So was das Öl bei warmen
Temperaturen sehr dünnflüssig, während es bei Kälte sehr zäh wurde. Das war der Grund, warum in der Vergangenheit spezielles Motorenöl für die Winter- und die Sommermonate angeboten wurde. Die Motoren wurden damals so gebaut, dass zwischen den Bauteilen viel Platz war. So konnte auch Öl in zäher Konsistenz überall hingelangen. In der heutigen Zeit sind Anforderungen, die an ein gutes Motorenöl gestellt werden, deutlich angestiegen. Es wird nur noch eine Sorte für das ganze Jahr benutzt. Motoren wurden kompakter gebaut. So darf Öl nicht mehr zäh werden, wenn die Temperaturen sinken. Die Motoren von heute erreichen recht hohe Temperaturen. In solchen Fällen darf das Motoröl nicht verdampfen oder verbrennen. Auch ein Schäumen sollte nicht auftreten. Auf keinen Fall aber darf der Schmierfilm des Öles reißen. In der Vergangenheit wurde das Motoröl häufig gewechselt und zudem war der Ölverbrauch recht hoch. Aus diesem Grunde musste das Öl nicht sehr haltbar sein. In der heutigen Zeit geht der Ölverbrauch nahe Null und auch die Ölwechsel finden deutlich seltener statt. Das gute, alte Motorenöl wurde zu einem technisch hochentwickelten Produkt. Motoröle können heute überall gekauft werden. In Tankstellen und Supermärkten sind Öle in unterschiedlicher Qualität zu finden. Aber auch online kann Motoröl zu recht günstigen Preis gekauft werden.

Gutes Öl für einen intakten Motor
Moderne Motoren werden recht leicht gebaut. Diese Tatsache erschwert die Temperaturableitung. Die

schwere Bauweise in früheren Zeiten war da deutlich pflegeleichter. Heute werden Ölkühler eingebaut, um die Temperatur in einem guten Rahmen zu halten. Die Motoren von heute reagieren recht empfindlich auf Ablagerungen, sowie auf Korrosion. Das Öl muss also sehr schmierfähig sein und darf keine Ablagerungen verursachen. Gute Motoröle bei Oelstab24.com bieten große Auswahl für die Kunden. Hier finden sich moderne Mehrbereichsöle, die bei allen Temperaturen eine fast konstante Viskosität bieten. Die Bezeichnung auf der Verpackung des Motoröls gibt Aufschluss darüber, für welches Fahrzeug das Öl verwendbar ist. Die Preise für Motoröl sind extrem unterschiedlichen. Das preiswerte Öl ist oft auf mineralischer Basis hergestellt. Diese Herstellung ist ohne viel Aufwand zu betreiben. Schlecht sind diese Öle aber nicht, da sie mit qualitätsverbessernden Inhaltsstoffen angereichert sind. Synthetische Öle sind Mineralölen allerdings qualitativ überlegen.