Geschichte der Literatur

Als sich das geschrieben Wort zu Geschichten und Romanen entwickelte, war das gleichzeitig der Beginn der Geschichte der Literatur. Diese geht weit zurück und war mit dem jeweiligen Zeitgeist veränderlich. Literatur ist im Gegensatz zum Journalismus eine „Berichterstattung“ wahrer und auch erfundener Geschichten, die sich auch in Lyrik ausdrücken kann. Die Veränderungen des literarischen Geschmacks griffen die Schriftsteller der jeweiligen Zeit nicht nur auf, um den Lesern zu genügen, sondern auch um auf ihre Weise Einfluss ins Zeitgeschehen zu nehmen. Literartur hat immer einen direkten oder indirekten Bezug zu den Ereignissen der Zeit genommen, was sich in den einzelnen Literatur-Epochen widerspiegelt.  Die Geschichte der Literatur »

Chronik der Literatur



Berühmte Zitate

Besondere Ereignisse, vor allem historischer Art oder auch Erkenntnisse von Gelehrten aus der Antike wurden in Form von mehr oder weniger kurzen Sätzen überliefert. Wenn man sich um eine detailgetreue Wiedergabe bemüht, benutzt man ein Zitat dieser Sätze. Doch es sind nicht nur Schlagsätze, sondern auch Teile von berühmten Reden, aus denen Zitate weitergegeben werden. Heute ist es in den Medien generell üblich, dass mit dem Zusatz „Zitat“ wortgenau wiederholt wird, was gesagt wurde.
Berühmte Zitate  »

Comics

Was wir heute unter einem Comic verstehen, ist etwas anderes, als das, was die Menschen bereits vor Jahrtausenden zeichneten. Dennoch waren es deutlich erkennbare Handlungen, die im besten Fall eine Geschichte darstellten. Und diese Vorläufer der heutigen Comics zählen durchaus zu diesem Genre. Diese Art der Kommunikation bildete letztendlich die Grundlage für das zeichnerische Geschichten-Erzählen, das heute Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Freude bereitet.  
Geschichte der Comics »

Deutsche Sprache

Die deutsche Sprache, wie sie heute gesprochen wird, hat eine lange Entwicklung hinter sich und sie ist stetig im Begriff, sich weiter zu verändern. Das hängt von den jeweiligen Generationen ab. Beispielsweise unterscheidet sich die Sprache der Jugend grundlegend von der Sprache der Eltern. Und sie ist auch nicht gleich mit der Schriftsprache identisch, bei der nach wie vor auf das sogenanne „gute“ Deutsch geachtet wird. Einflüsse haben auch die jeweiligen Dialekte, die vom Norden nach Süden sehr unterschiedlich sind.
Geschichte der deutschen Sprache »

Literatur im 20. Jahrhundert

Die Literatur des 20. Jahrhunderts erfuhr von Anbeginn bis zur Jahrhundertwende ins 21. Jahrhundert gravierende Veränderungen. Dies bedingten nicht nur die beiden Weltkriege, sondern auch die historischen Ereignisse, die im letzten Drittel geschahen. Die Wiedervereinigung Deutschlands zog einen enormen Wandel in ganz Europa nach sich. Das spiegelte sich natürlich auch in der Literatur wider, die aber durchaus nicht nur weltgeschichtliche Themen umfasste.   
Literatur im 20. Jahrhundert » 

Literarische Epochen

Wer modisch auf sich hält, trägt sie. Wem die Modetrends egal sind, trägt sie. Sie sind aus keinem Kleiderschrank wegzudenken. Männer und Frauen jeden Alters haben sich die Jeans angeeignet. Sie ist nicht nur praktisch, kommt sie doch ihrem Ursprung nach als Arbeitshose daher, sondern hat in allen möglichen modischen Varianten heutzutage auch eine große Salonfähigkeit erreicht. Mode und Jeans gehören längst zusammen. Das wissen auch namhafte Designer.
Literarische Epochen » 

Schriftsteller

In der schreibenden Zunft, im Bereich Literatur, gibt es ungezählte Namen, die sich mit einem oder mehreren Büchern einen festen Platz in der Literaturgeschichte gesichert haben. Menschen, die gern und viel lesen, interessiert meist auch, mehr über die Schriftsteller zu erfahren. Selbst wenn in einer Biografie nicht alles beschrieben werden kann, was den jeweiligen Autor betrifft, so geben sie doch immerhin einen Überblick über den Menschen, der sich literarisch äußert.
Schriftsteller Biografien » 
Erwähnenswertes