Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe A >> Patricia Aulitzky

 

Biografie Patricia Aulitzky Lebenslauf Lebensdaten

*7. Juli 1979 in Salzburg (Österreich)

Die österreichische Schauspielerin Patricia Aulitzky absolvierte ein 4-jähriges Studium für Gesang und Schauspiel an den Wiener Performing Arts Studios. Sie schloss dieses im Jahr 2003 erfolgreich ab. Es folgte 2006 eine Kinorolle in „Shoppen“ und 2008 die weibliche Hauptrolle im Kinohit „Falco - Verdammt, wir leben noch!“ Dafür wurde sie im selben Jahr für den Undine Award als Beste jugendliche Hauptdarstellerin nominiert. Aulitzky arbeitete mit Regisseuren wie Sabine Derflinger, Michael Schneider oder Urs Eggers zusammen. Daraus entstanden Fernsehfilme wie „Zwischen Tag und Nacht“ (2009), „Die Tote ohne Alibi“ (2011) oder „Almuth & Rita“ (2013). Der Film „Die Seelen im Feuer“, in dem sie 2013 mitspielte, war auf dem Münchener Filmfest im Wettbewerb für den „Bernd Burgemeister Fernsehpreis“ zu sehen. Die Schauspielerin spielte neben ihrem Kollegen Heino Ferch in „Spuren des Bösen“ von Regisseur Andreas Prohaska (2014 Emmy Award). Aulitzky ist in Wien und Berlin zu Hause.


Patricia Aulitzky Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Patricia Aulitzky Homepage

Movies Patricia Aulitzky Filme

 
Patricia Aulitzky Bilder