Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe K >> Juliane Köhler

 

Biografie Juliane Köhler Lebenslauf Lebensdaten

geboren am 6. August 1965 in Göttingen (Niedersachsen)

Juliane Köhler besuchte zwei Jahre lang die Schauspielschule namens Gmelin in München. Zudem absolvierte sie von 1985 bis 1988 eine Schauspielausbildung in New York. Außerdem nahm sie Ballettunterricht bei Daniela Glück. Anfang der 1990er Jahre bekam Köhler ihre ersten Rollen im Film und konnte in der Schauspielbranche Fuß fassen. Ihren endgültigen Durchbruch hatte sie mit Filmen wie „Aimèe und Jaguar“ sowie „Pünktchen und Anton“. 2001 spielte Köhler im Oscar-prämierten Kinofilm „Nirgendwo in Afrika“ mit. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.


Juliane Köhler Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Juliane Köhler Homepage

Juliane Köhler Autogrammadresse

PLAYERS - Sophienstraße 21 - 10178 Berlin

Movies Juliane Köhler Filme

1988 - 24 Crying Beauties
1989 - Milan
1992 - Schattenboxer
1993 - Süddeutsche Freiheit
1995 - Inzest - Ein Fall für Sina Teufel
1997 - Koma - Lebendig begraben
1998 - Nighthawks (Kurzfilm)
1998 - Busenfreunde 2 - Alles wird gut!
1999 - Aimée & Jaguar von Max Färberböck
1999 - Pünktchen und Anton
2000 - Liebst du mich
2001 - Weiser
2001 - Hood
2001 - Nirgendwo in Afrika von Caroline Link
2001 - Tatort – Zielscheibe
2002 - Mein erstes Wunder
2003 - NeuFundLand
2003 - Tatort – Große Liebe
2004 - Die eine und die andere
2004 - Der Untergang von Oliver Hirschbiegel
2005 - In Sachen Kaminski
2005 - Nimm dir dein Leben
2006 - Das wahre Leben von Alain Gsponer
2006 - Auf ewig und einen Tag
2008 - Mondkalb
2008 - Novemberkind
2008 - Tatort – Mit ruhiger Hand
2008 - Anonyma – Eine Frau in Berlin
2008 - Haber
2009 - Effi Briest
2009 - Eden à l'Ouest von Costa-Gavras
2010 - Klimawechsel
2010 - Bella Vita
2011 - Die Sterntaler
2011 - Das Blaue vom Himmel von Hans Steinbichler
2011 - Tatort – Altes Eisen
2012 - Bella Australia
2012 - Tatort – Keine Polizei
2012 - Die Chefin – Enthüllung
2012 - Zwei Leben
2014 - Alles inklusive
2014 - Tatort – Wahre Liebe
2015 - Für eine Nacht… und immer?
2016 - Donna Leon – Das goldene Ei

Juliane Köhler Bilder

Juliane Köhler Bilder
Juliane Köhler Bilder